Thyssenkrupp investiert in Thailand. Kompetenzzentrum für oleochemische Technologien - prozesstechnik online

Kompetenzzentrum für oleochemische Technologien

Thyssenkrupp investiert in Thailand

cav09170007.jpg
Mehr als 250 Ingenieure und technische Experten arbeiten im Kompetenzzentrum für Oleochemie in Map Ta Phut, Thailand Bild: Thyssenkrupp
Anzeige

Thyssenkrupp hat in Map Ta Phut, Thailand, ein Technologiezentrum für die oleochemische Industrie eingeweiht, das Engineering- Lösungen an globale Kunden liefern soll. Durch Investitionen in Höhe von mehr als 18 Mio. Euro wird Map Ta Phut das oleochemische Zentrum für Forschung und Entwicklung (F&E), Engineering, Projektabwicklung und technologische Entwicklungsdienstleistungen. Dr. Peter Feldhaus, CEO Thyssenkrupp Industrial Solutions: „Thailand ist für uns ein Schlüsselmarkt in Asien und wir sind stolz auf unsere lange Tradition in diesem Land. Mit den Investitionen in das Oleochemie-Zentrum stärken wir die Rolle des Standortes als eine unserer globalen Engineering-Drehscheiben.”

Map Ta Phut bietet die komplette Wertschöpfungskette an einem Standort: von umfangreichen Engineering- und Projektabwicklungskompetenzen über Laboratorien und Pilotanlagen bis hin zur Produktentwicklung. Basis hierfür sind die Produktionstechnologien für Alkoxylierung, Veresterung und Aminierung des in Singapur ansässigen Unternehmens Inventa, das Thyssenkrupp im Jahr 2015 erworben hat.

Thyssenkrupp hat kürzlich eine modulare Großanlage an den brasilianischen Chemiekonzern Oxiteno geliefert. Die Anlage wurde komplett in Thailand konstruiert und montiert und nach der Endabnahme transportfähig gemacht.

Oleochemische Produkte sind essenziell für Kosmetika, Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel und Pharmazeutika sowie für Anwendungen in der Erdöl-, Metall- und agrochemischen Industrie. Haupttreiber für die Investitionen in die Oleochemie sind das erwartete starke Bevölkerungswachstum, vor allem in Asien, sowie der verstärkte Fokus auf umweltfreundliche Lösungen in entwickelten Ländern. Die geschätzte Marktwachstumsrate für die oleochemische Industrie im Asien-Pazifik-Raum beträgt 8,5 %, verglichen mit einer erwarteten globalen jährlichen Wachstumsrate von ca. 6 % (Quelle: Market & Market Report, 2014). Die derzeitige weltweite Produktionskapazität in diesen Bereichen wird auf 9 Mio. Jahrestonnen geschätzt.

Anzeige

cav InnovationsFORUM

5. Dezember 2017, Industriepark Höchst
Jetzt anmelden!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.

Quergerätselt

Mitmachen und Gewinnen!
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de