cav InnovationsFORUM Chemieproduktion 5.0 - prozesstechnik online
Veranstaltungsort Innovationsforum Industriepark Höchst

cav InnovationsFORUM

Chemieproduktion 5.0 | Dienstag, 05.12.2017 | Industriepark Höchst, Frankfurt

ThemaProgrammAbstractsAnmeldungAnfahrt

cav InnovationsFORUM Chemieproduktion 5.0
Dienstag, 05.12.2017 | Industriepark Höchst, Frankfurt


Alle reden über Industrie 4.0. Die Fachzeitschrift cav geht einen Schritt weiter mit dem cav InnovationsFORUM Chemieproduktion 5.0.

Die Chemieproduktion der Zukunft wird einerseits durch eine fast grenzenlose Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung gekennzeichnet sein. Andererseits machen drahtlose, internetbasierte Kommunikationswege die Prozesse anfällig für Sabotage – ein Umstand, der die Sicherheitsanforderungen dramatisch verschärfen wird. Hinzu kommen als weitere Herausforderungen Klimawandel, Rohstoffknappheit und Energiewende.

Kurzum: Die chemische Industrie steht als global agierende Branche vor großen Herausforderungen. Lösungsansätze liefert das cav InnovationsFORUM Chemieproduktion 5.0, auf dem die führenden deutschen Ausrüster der chemischen Industrie in 22 Vorträgen ihre Produkte und Konzepte für die Chemieproduktion von morgen vorstellen werden. Eine begleitende Table-Top-Ausstellung gibt Ihnen die Möglichkeit, die Referenten in zwangloser Atmosphäre zu treffen.

Außerdem bieten wir maximal 40 Gästen am Vorabend der Veranstaltung, also am 4. Dezember 2017, exklusiv an einer Führung durch den Industriepark Höchst und an einem gemeinsamen Abendessen mit den Referenten und dem cav-Team teilzunehmen. Teilnahmegebühr für Führung und Abendessen 50,00 Euro.

 

Programm zum Download
Uhrzeit Programmpunkt
09:00 – 09:30 Uhr Eintreffen der Gäste und Registrierung
09:30 – 09:35 Uhr Eröffnung Günter Eckhardt,
Chefredakteur cav
09:40 – 09:55 Uhr Keynote Dr. Pero Micic,
Gründer und Vorstand der FutureManagementGroup
 Uhrzeit Saal 1 Saal 2
10:00 – 10:30 Uhr Smarte Feldgeräte – Chancen und Risiken,
Holger Sack,
Vega
Digitalisierung – neue Chancen in der Automation
Dr. Eckhard Roos,
Festo
10:30 – 11:00 Uhr Inline-Konzentrations- bestimmung von flüssigen Zwei- und Dreikompo- nentengemischen,
Tobias Ochss,
Anton Paar
Das Maximale aus Prozessanlagen herausholen: Hohe Wirtschaftlichkeit durch optimalen Komponenteneinsatz, Alexander Equit, Heiko Kurtz, Bürkert Fluid Control Systems
11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause und Kommunikation unter Fachleuten im Ausstellungsbereich
11:30 – 12:00 Uhr Massedurchflussmessung von Schüttgütern mit direkter Prozess- integration,
Jochen Eberheim,
Rembe Kersting
Probenahmeventile und deren kundenspezifische Anpassung,
Ulrich Maximilian Ott,
Ritag Ritterhuder Armaturen
12:00 – 12:30 Uhr Modulare Automation in der chemischen Industrie,
Ulrich Hempen,
Wago
Industrie 4.0 aus Sicht eines Komponenten- herstellers – Vom Produkt zum Service,
Dr. Thomas Paulus,
KSB
12:30 – 13:00 Uhr Prädiktive Anlagenüberwachung
Dr. Silke Müller,
Yokogawa
VAC24seven – Chemie-Vakuumpumpen für das Technikum und Pilotanlagen,
Dietmar Brandt,
Vacuubrand
13:00 – 14:00 Mittagspause und Kommunikation unter Fachleuten im Ausstellungsbereich
14:00 – 14:30 Uhr

 

Barcode, Dotcode, RFID – AutoID als Wegbereiter der Digitalisierung,
Kurt Hoppen,
Bluhm Systeme
Effiziente und nachhaltige Prozesse durch Pumpen mit hoher Standzeit,
Steffen Jürgens,
ASV Stübbe
14:30 – 15:00 Uhr Drucklufttechnologien 5.0 für die chemische Industrie,
André Zocholl, Lutz Knoke, Boge
Kosteneinsparung durch effiziente Motortechnologie,
Markus Kutny,
Bauer Gear Motor
15:00 – 15:30 Uhr Gespart wird meist am falschen Anfang – Energieeffizienz in der Drucklufterzeugung und -aufbereitung,
Jürgen Hütter,
Beko Technologies
Zuverlässige, sichere, energieeffiziente elektrische Antriebe – Schon heute mit ABB Ability die Zukunft gestalten,
Fred Donabauer,
ABB Automation Products
15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause und Kommunikation unter Fachleuten im Ausstellungsbereich
16:00 – 16:30 Uhr Innovatives Asset-Management SSOP für das Dampf- und Kondensatsystem,
Dr.-Ing. Uwe Minkus,
TLV Euro Engineering
Zentrifugen aus dem Baukasten für die Prozessautomatisierung, Michael Wünsch,
Pieralisi Northern Europe
16:30 – 17:00 Uhr Der nächste Schritt Effizienz – Energiemanagement im Prozess weiter gedacht,
Lukas Dökel,
Wago
Investieren 4.0  – Mit innovativer Trenntechnologie zu mehr Wertschöpfung,
Sven Bedö,
Flottweg
17:00 – 17:30 Uhr Innovatives Inertisierungssystem für Zentrifugen,
Tobias Hänle,
Heinkel Process Technology

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Vorträge und Sponsoren:

Mit namhaften Partnerunternehmen werden viele praktische Lösungsmöglichkeiten vorgestellt und darüber hinaus der Austausch in zwangloser Atmosphäre mit Fachleuten geboten …

 

Zuverlässige, sichere, energieeffiziente elektrische Antriebe – Schon heute mit ABB Ability die Zukunft gestalten

Die meisten Anlagen in der Prozessindustrie sind komplex…

weiterlesen

 

Inline-Konzentrationsbestimmung von flüssigen Zwei- oder Dreikomponentengemischen

 

Ob als Zwischenprodukt während der Produktion oder als fertiges Endprodukt…

weiterlesen

 

Effiziente und nachhaltige Prozesse durch Pumpen mit hoher Standzeit

 

Wartung, Reparatur und Produktionsausfall sind Faktoren, die die Lebenszykluskosten…

weiterlesen

 

Kosteneinsparungen durch effiziente Motortechnologie

 

Kontinuierliche Produktionsprozesse verlangen zuverlässige und energieeffiziente Antriebssysteme…

weiterlesen

 

Gespart wird meist am falschen Anfang: Energieeffizienz in der Drucklufterzeugung und -aufbereitung

 

Druckluft ist aus vielen Anwendungen in der chemischen Industrie nicht wegzudenken…

weiterlesen

 

Barcode, Dotcode, RFID – AutoID als Wegbereiter für die Digitalisierung

 

Bei der Digitalisierung der Chemieproduktion kann AutoID durch Kennzeichnung…

weiterlesen

 

Drucklufttechnologien 5.0 für die Chemieindustrie

 

Kompressoren erreichen ein neues Level an Energieeffizienz und Prozesssicherheit…

weiterlesen

 

Das Maximale aus Prozessanlagen herausholen: Hohe Wirtschaftlichkeit durch optimalen Komponenteneinsatz

 

Mit intelligenten Prozessautomatisierungskonzepten legen Hersteller von Komponenten…

weiterlesen

 

Investieren 4.0 – Mit innovativer Trenntechnologie zu mehr Wertschöpfung

 

Digitalisierung, Industrie 4.0: Wie lässt sich durch geschickte Verknüpfung von Know-how die Wertschöpfung optimieren?…

weiterlesen

 

Innovatives Inertisierungssystem für Zentrifugen

 

Explosionsschutz ist nicht gleich Explosionsschutz: Individuelle Anlagen und Systeme…

weiterlesen

 


Industrie 4.0 aus Sicht eines Komponentenherstellers – Vom Produkt zum Service

 

Industrie 4.0 und der Einzug des Internets der Dinge (IoT) und Dienste in die Industrie…

weiterlesen

 

Zentrifugen aus dem Baukasten für die Prozessautomatisierung

 

Eine Vielzahl von Branchen setzt Dekantierzentrifugen, Separatoren oder Siebschneckenzentrifugen…

weiterlesen

 

Massedurchflussmessung von Schüttgütern mit direkter Prozessintegration

Chemische Anlagen und Verfahren basieren auf kontinuierlichen und diskontinuierlichen Produktionsprozessen…

weiterlesen

 

Probenahmeventile und deren kundenspezifische Anpassung

 

Steigende Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit von Anlagen und Prozessen…

weiterlesen

 

Innovatives Asset Management SSOP für das Dampf- und Kondensatsystem

 

TLV hat sich als führender Hersteller von Armaturen und als Dienstleister…

weiterlesen

 

VAC24seven – Chemie-Vakuumpumpen für das Technikum und Pilotanlagen

 

Die Chemie-Vakuumpumpen VAC24seven von Vacuubrand schließt die Leistungslücke…

weiterlesen

 

Smarte Feldgeräte – Chancen und Risiken

Die drahtlose Inbetriebnahme und Diagnose bietet neue Möglichkeiten für ein effektives Assett Management.

weiterlesen

 

Der nächste Schritt Effizienz – Energiemanagement im Prozess weiter gedacht

Wago hat langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Umsetzung und Nutzung von Energiemanagementsystemen…

weiterlesen

 

Modulare Automation in der chemischen Industrie

 

Die DIMA-Methodik von WAGO verknüpft die Vorteile modularer Produktionsanlagen mit aktuellen Industrie 4.0-Ansätzen…

weiterlesen

 

Prädiktive Anlagenüberwachung

Ob als Zwischenprodukt während der Produktion oder als fertiges Endprodukt…

weiterlesen

 

Digitalisierung – neue Chancen in der Automation

Digitalisierung und Industrie 4.0 sind im Konsumgüterbereich schon heute deutlich spürbar ….

weiterlesen

 

Industriepark Höchst Alte Färberei, Frankfurt
Brüningstr. 50
65929 Frankfurt

Bitte nutzen Sie bevorzugt den öffentlichen Nahverkehr.
Ziel: S-Bahn Haltestelle Bahnhof Höchst von da Fußweg 9 Minuten

 

Industriepark Höchst
Gebäude D 706
65929 Frankfurt am Main

 

Partner 2017

Anzeige

cav InnovationsFORUM

5. Dezember 2017, Industriepark Höchst
Jetzt anmelden!

cav InnovationsFORUM

Jetzt Partner werden!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.

Quergerätselt

Mitmachen und Gewinnen!
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de