Startseite » Achema »

Füllstandmessung im Trestersilo

Robuste Sensoren für raue Umgebungsbedingungen
Füllstandmessung im Trestersilo

dei08221620a.jpg
Füllstandmesssystem bestehend aus dem Füllstandmessgerät Pulsfox PMG 20 und dem digitalen Anzeigegerät DA 12 Bild: Afriso
Nicht nur bei der Herstellung von Wein entstehen Trester, sondern auch bei der Produktion von Saft, beispielsweise beim Auspressen von Karotten, Tomaten, Äpfeln etc. Ein süddeutscher Fruchtsafthersteller lagert dieses wertvolle Nebenprodukt in einem Silo, das von einem Füllstandmessgerät Pulsfox PMG 20 überwacht wird.

Trester sind ein wertvolles Nebenprodukt. Aus ihnen werden u. a. Dünger, Futtermittel oder auch Obstbrände hergestellt. Vor der Weiterverarbeitung lagert der Fruchtsafthersteller seine Trester in einem Silo zwischen. Letzteres ist 20 m hoch und hat ein Fassungsvermögen von 80 t. Bisher nutzte man für die Füllstandüberwachung Wägetechnik. Diese war allerdings in die Jahre gekommen. Die Folge waren Fehlmessungen und eine Überfüllung des Silos. Deshalb suchte der Safthersteller nach einer Lösung für eine verlässliche Grenz- und Füllstandmessung. Er wurde bei Afriso fündig. Der Messtechnikspezialist entwickelte ein kundenindividuelles Füllstandmesssystem, das aus einem Puls-Reflex-Füllstandmessgerät Pulsfox PMG 20 und einem digitalen Anzeigegerät DA 12 besteht.

Die Pulsfox-PMG-20-Geräte eignen sich für die Füllstandmessung von hoch- oder niederviskosen, anhaftenden, leitfähigen oder isolierenden Flüssigkeiten und Schüttgütern in Tanks, Silos, Lager- und Prozessbehältern. Letztere können auch unter Druck oder Vakuum stehen. Afriso hat für nahezu jede Anwendung eine geeignete Sonde im Programm – für hohe oder niedrige Behälter mit oder ohne Einbauten ebenso wie für enge Bauräume oder Medien, die leitfähige Schäume bilden. Dichte-, Druck- oder Temperaturschwankungen beeinträchtigen die Genauigkeit des Pulsfox PMG 20 nicht. Gleiches gilt für Medien mit bewegter, dampfender oder staubiger Oberfläche. Dank des robusten Aluminiumdruckgussgehäuses sind die Geräte auch für raue Umgebungsbedingungen und Anwendungen im Freien geeignet. Für aggressive, besonders reine Flüssigkeiten oder Lebensmittel stehen FEP- und PFA-beschichtete Sonden zur Verfügung.

Einfache Montage

Die Montage des Füllstandmesssystems war schnell erledigt. Hierzu wurde die flexible, 4 mm dicke Seilsonde auf die erforderliche Länge gekürzt und im Silo verspannt. Auch die Programmierung war dank des menügeführten Programmierdisplays schnell durchgeführt. Letzteres verbleibt bei der für den Safthersteller entwickelten Lösung zur Vorortkontrolle am Messgerät. Die Visualisierung der Füllstandwerte und Einstellung der Grenzstandwerte erfolgen über das im Kontrollraum integrierte digitale Anzeigegerät DA 12. Das kompakte Gerät konnte dank Normeinschubgehäuse direkt in die bestehende Schalttafel eingesteckt und über die potenzialfreien Relaisausgänge in die Steuerung integriert werden.

Die Kombination aus Füllstandmessgerät Pulsfox PMG 20 und digitalem Anzeigegerät DA 12 versetzt den Fruchtsafthersteller in die Lage, anhand der zuverlässigen Tonnageanzeige den Zu- und Ablauf der Trester in das Silo exakt zu steuern.

Afriso-Euro-Index GmbH, Güglingen

Halle 11.1, Stand F45


Autor: Frank Altmann

Leiter Marketing,

Afriso-Euro-Index



Hier finden Sie mehr über:

Klicken und gewinnen!

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de