Startseite » Achema »

Gas-Membranpumpen mit Doppelmembran

Für wertvolle und gefährliche Gase
Gas-Membranpumpen mit Doppelmembran

KNF_Gasmembranpumpen
Bei der Gas-Menbranpumpe N 630 mit Doppelmembran stehen eine Ex und eine Nicht-Ex-Version zur Auswahl Bild: KNF
Anzeige

KNF hat die Baureihe N 630 um sechs Gas-Membranpumpen mit Doppelmembran erweitert. Diese sprechen Anwender an, die wertvolle und gefährliche Gase einsetzen. Falls die Arbeitsmembran reißt, tritt dank der unterhalb der Arbeitsmembran liegenden Sicherheitsmembran kein Gas aus. Die Pumpen können mit einem externen Sensor bestückt werden, um den Zustand der Arbeitsmembran zu überwachen. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Gasdichtigkeit der Pumpe, etwa im Einsatz mit Helium, das damit unverfälscht zum Recycling geführt wird.

Zur Auswahl stehen eine Ex- und eine Nicht-Ex-Version, jeweils als einköpfige, zweiköpfige parallel oder zweiköpfige seriell verschaltete Ausführung. Eine optional verfügbare Wasserkühlung erweitert die Anwendung der Nicht-Ex-Versionen auf Umgebungs- und Medientemperaturen von bis zu +60 °C. Alle Versionen haben eine Förderrate von bis zu 68 l/min, ein Endvakuum von bis zu 25 mbar abs. und einen Druck von bis zu 3 bar g. Die Schutzart der Pumpe ist IP20

KNF Neuberger GmbH, Freiburg

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de