Spezialdichtungen für Armaturen. - prozesstechnik online

Achema Chemie Dichtungen

Spezialdichtungen für Armaturen

cav09180015.jpg
Bei den federunterstützten Dichtungen aus PTFE werden die Werkstoffeigenschaften von Federstahl und hochwertigen Fluorkunststoffen miteinander kombiniert Bild: GFD
Anzeige

Armaturen, die bei Tieftemperaturen von z. B. -196 °C oder in der Wüste funktionieren müssen, die gegen aggressive Medien, heiße Gase und Drücke von mehreren Hundert Bar beständig sein müssen, verlangen besondere Dichtungen. GFD hat sich auf Dichtungen für diese Anforderungen spezialisiert.
Die Abmessungen sind von 2 bis 3000 mm Durchmesser erhältlich. Bei den federunterstützten Dichtungen aus PTFE werden die Werkstoffeigenschaften von Federstahl und hochwertigen Fluorkunststoffen miteinander kombiniert. Die in eine Hülle aus hochbeanspruchbarem Kunststoff eingebettete Feder aus rostfreiem Edelstahl garantiert hohe und dauerhafte Elastizität, gleicht Kaltfluss und Verschleiß an der Dichtlippe aus und bewirkt definierte, niedrige Dichtkräfte. Federelastische PTFE-Dichtungen sind einsetzbar bei Drücken bis 2500 bar, Temperaturen von -250 bis +316 °C, bei langsamen „stick-slip-freien“ Bewegungen ebenso bei höchsten Geschwindigkeiten. Dichtungen aus PTFE bieten außerdem universelle Chemikalienbeständigkeit so wie definierte, niedrige Reib- und Dichtkräfte.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: cav0918gfd



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de