Internationalität auf der Braubeviale steigt weiter. Der Stammtisch der Branche ist reichlich gedeckt - prozesstechnik online

Der Stammtisch der Branche ist reichlich gedeckt

Internationalität auf der Braubeviale steigt weiter

Anzeige
Alle guten Dinge sind drei – und so geht die Braubeviale 2016 nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen noch einmal an den Start, bevor sie sich ins turnusgemäße Pausenjahr verabschiedet. Mit dabei ist in diesem Jahr wieder die europäische Getränke-fachwelt mit zuletzt fast 1100 Ausstellern und über 37 000 Besuchern. Vom 8. bis 10. November stehen in Nürnberg neben der gesamten Prozesskette der Getränke-produktion auch hochwertige Rohstoffe, effiziente Logistiklösungen und kreative Marketingideen im Blickpunkt.

Die bewährten Highlights werden auf der Braubeviale ebenso zu finden sein, wie neue Ideen. „Diese betreffen nicht nur Bier, auch wenn das das Herz der Messe ist und bleibt. Über Wein, Spirituosen bis hin zu flüssigen Molkereiprodukten gibt es in Nürnberg für die innovative, kreative Getränkebranche viel zu erleben“, betont Veranstaltungsleiterin Andrea Kalrait. Die dynamische und dennoch entspannte Atmosphäre wird auch in diesem Jahr in acht ausgebuchten Hallen zu erleben sein.

Beinahe jeder zweite Austeller (47 %) kommt auf der Braubeviale mittlerweile aus dem Ausland – zuletzt aus insgesamt 49 Ländern. Nach Deutschland sind Aussteller aus Italien, den Niederlanden, Belgien, Österreich und der Schweiz am stärksten vertreten. Das Fachangebot umfasst alles, was das Herz eines Getränkespezialisten begehrt: Ob Bier, Wein, Sekt, Spirituosen, alkoholfreie Getränke oder flüssige Molkereiprodukte – am Anfang steht die Auswahl der geeigneten Rohstoffe. Für die Getränkeherstellung selbst benötigt man dann spezielle und optimierte Maschinen und Anlagen, ebenso wie für das Abfüllen und Verpacken des fertigen Produkts. Packstoffe und Packhilfsmittel sowie die Automation und IT dahinter spielen hier ebenso eine Rolle wie die passgenaue Logistik. Abschließend muss das jeweilige Getränk noch kreativ und zielgruppengerecht vermarktet und verkauft werden – und auch hierfür bieten die Aussteller der Braubeviale konkrete Lösungen.
Zuschüsse für Start-ups
Doch nicht nur etablierte Unternehmen, ob Mittelstand oder Global Player, stellen ihre Innovationen und Neuheiten vor. Zuletzt haben 17 deutsche Start-ups die Gelegenheit ergriffen, sich dem hochqualifizierten Fachpublikum zu präsentieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Auch dieses Jahr erhalten junge, innovative Unternehmen aus Deutschland unter bestimmten Bedingungen eine Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für ihren Messeauftritt. Die Teilnahme wird wieder mit einer Kostenübernahme von bis zu 70 % unterstützt.
Außergewöhnlich genießen
Auch im Rahmenprogramm paart sich in gewohnter Weise Bewährtes mit Neuem. „Außergewöhnlich genießen“ heißt es auch in diesem Jahr. Neben der kreativen Bierkultur gibt es auf der Braubeviale rund um Premium-Spirituosen, Wein, alkoholfreie Getränke und Molkereiprodukte einiges zu erleben: Vorträge, Präsentationen und vieles mehr. Unter anderem bieten Getränkeexperten wieder in der Craft Beer Corner spezielle Verkostungen für Fachhändler, Gastronomen, Hersteller und alle anderen interessierten Messegäste an. Mit dabei ist auch der European Beer Star, einer der größten internationalen Bierwettbewerbe.
Das European Microbrew Symposium nimmt bereits zum fünften Mal Märkte, Trends und Technologien unter die Lupe. Geschäftsführer, Inhaber, technische Leiter und Braumeister europäischer Mikro- und Gasthausbrauereien sowie Vertreter der Zulieferindustrie besuchen diese Konferenz regelmäßig bereits am Vortag der Messe. Sie wird gemeinsam von der Nürnbergmesse sowie der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei (VLB), Berlin, veranstaltet. Die Konferenzsprache ist Englisch. Analog dazu gibt es erstmalig eine Weiterbildungsveranstaltung für europäische Destillateure und Vertreter der Spirituosenindustrie: Das 1st European Microdistilling Symposium. Veranstalter ist auch hier die VLB.

Überschrift std
Fließtext std
Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de