Startseite » Aktuelles (Pharma) »

Cleanzone Digital Edition mit Top-Programm

Fokus auf Lifesciences-Industrie auf der Cleanzone-Konferenz
Cleanzone Digital Edition mit Top-Programm

cleanzone_digital.jpg
Die Cleanzone findet 2020 digital statt Bild: Messe Frankfurt
Anzeige

Topaktuelle Themen, hochkarätige Referenten, internationales Netzwerken und Innovationsshow – das Programm der Cleanzone Digital Edition am 18. und 19. November 2020 macht das Erleben der aktuellen Trends der Reinraumtechnik auch in Corona-Zeiten möglich. Wegen der Pandemie ist die Teilnahme an der Cleanzone Digital Edition als Besucher frei. Die virtuelle Cleanzone bietet neben dem Austausch mit Ausstellern und anderen Besuchern die Möglichkeit interaktiv an spannenden Fachvorträgen teilzunehmen. Neben der Cleanzone Conference präsentieren auch die Partner der Cleanzone wie der internationale Reinraumverband ICCCS oder das European Metrology Project ein hochkarätiges Fachprogramm. Darüber hinaus haben die Besucher die Gelegenheit, nicht nur den diesjährigen Preisträger des Cleanzone Awards zu wählen, sondern auch die Preisverleihung live zu verfolgen.

Impfstofffabriken schnell gebaut

Der Schwerpunkt der Cleanzone Conference am 18. November liegt auf Themen für die Lifesciences-Industrie. Bei der aktuellen Entwicklung der Pandemie richtet sich die Hoffnung auf eine zuverlässige Impfung. Aber wie lässt sich für sieben Milliarden Menschen schnell Impfstoff produzieren, wenn wirksame Kandidaten gefunden sind? Mit dieser Frage beschäftigt sich David Lindholm von KeyPlants in seinem Vortrag auf der Cleanzone Conference und geht dabei auf die Vorteile modularer Systeme ein. Auch mit OFF-Site-Konstruktionen können Kapazitäten schnell erhöht werden: Martin Birch von G-CON Manufacturing greift dieses Thema auf und gibt einen Überblick, was State-of-the-Art ist. Neben schnellem Bauen richtet die Podiumsdiskussion „Neue Reinraumlösungen für die Pandemie“ den Blick auf weitere Innovationen der Reinraumtechnik gegen COVID-19 wie UV-C-Desinfektion, Schleusen, innovative Luftreinigungsgeräte und vieles mehr.

Neue Märkte und Wirtschaftszweige

Den Blick in die Zukunft richten, heißt auch neue Märkte und neue Hightech-Branchen erschließen: Das sind die Schwerpunkte am 19. November während der Cleanzone Conference. China erholt sich langsam von der Pandemie und die Wirtschaft beginnt wieder zu wachsen. Louis Leung, stellvertretender Geschäftsführer von der Guangzhou Guangya Messe Frankfurt spricht über den Reinraummarkt im Land der Mitte. Über aktuelle Fertigungsverfahren für Batterien geht es in der Podiumsdiskussion: „Batterietechnologie im Rein- und Trockenraum“. Über die aktuellen Trends in der Automatisierung sprechen Dr. Udo Gommel, Fraunhofer IPA und Dr. Berthold Düthorn, Syntegon Technology.

Cleanzone-Award

In der Branche hoch angesehen und begehrt: Der Cleanzone Award. Sieben herausragende Innovationen wurden nominiert und sind im Rennen um die Trophäe. Die Teilnehmer der Cleanzone sind auch in diesem Jahr aufgerufen, den Preisträger zu wählen. Vorgestellt werden die Innovationen am 18. November und die Siegerehrung findet am 19. November statt.

Die Nominierten:

  • MET one 3400+, Beckman Coulter GmbH
  • Lüfter-Filter-Modul, Colandis GmbH
  • Refibe-Tücher, Contec
  • Reinraumspiel, Initial Textil Service GmbH & Co KG.
  • Haubenbrille, Dastex Reinraumzubehör,
  • 2ndSCIN, Fraunhofer IPA
  • Innovative Beschichtung textiler Flächengebilde zur Inaktivierung von Mikroorganismen, Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V. und Ortner Reinraumtechnik

Aktuelles aus der internationalen Reinraumwelt

Über aktuelle Forschungsergebnisse und internationale Normierungsvorhaben berichten am 18. und 19. November Experten des internationalen Reinraumverbands ICCCS. Dabei geht es um die Reinheit von Oberflächen, die Ablagerungsgeschwindigkeit von Partikeln, Testmethoden und vieles mehr. Über den aktuellen Stand der Forschung in Bezug auf „Airborne Chemical Contamination“ berichtet Tuomas Hieta von Gasera im Rahmen des European Metrology Projects.

Kontakte knüpfen

Durch intelligentes Matchmaking erhalten die Teilnehmer der Digital Edition der Cleanzone Vorschläge für neue Geschäftspartner, mit denen sie sich über Videocall oder Chat austauschen können. Schnell herausfinden, wer zu einem passt: Das ist die Idee des Speed-Datings – auch hier KI gesteuert. Wer Interesse an Speed-Datings (Wave-Session) hat, kann sich im Vorfeld registrieren. Er sieht die bereits für die Session angemeldeten Teilnehmer und kann angeben, für wen er sich interessiert. Die passenden Gesprächspartner werden dann entsprechend den Interessen und Angaben festgelegt und das Programm führt anschließend automatisch durch das Speed-Dating. Mit interessanten Businesspartnern können im Anschluss weitere Termine vereinbart werden.

Tickets buchen

Das Ticket zur Cleanzone Digital Edition ist im Corona-Jahr kostenlos. In der Eintrittskarte inbegriffen sind die Innovationen der Aussteller, das Programm der Cleanzone Digital Edition im Live-Stream und zahlreiche Networking-Möglichkeiten. Ausgewählte Inhalte stehen den Besuchern im Nachgang noch für einen Monat zur Verfügung. Nachdem die Besucher das Ticket geordert haben, erhalten sie kurz vor Beginn der Veranstaltung einen Link, mit dem sie sich auf der Plattform anmelden können.

Das gesamte Programm der Cleanzone Digital Edition unter: www.cleanzone.messefrankfurt.com/events

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de