Hygienisch reine Schlauchlösungen für Brauereien und Getränkeindustrie. Abgestimmt auf Produkt und Einsatzgebiet - prozesstechnik online
Advertorial

Abgestimmt auf Produkt und Einsatzgebiet

Hygienisch reine Schlauchlösungen für Brauereien und Getränkeindustrie

Anzeige

Die Vielfalt im Biermarkt nimmt zu. Doch ganz gleich, ob klassische Biere, trendige Spezialitätenbiere oder alkoholfreie Biere – hohe Qualitätsstandards und Produktsicherheit haben auf allen Stufen des Brauprozesses und der Getränkeherstellung oberste Priorität. Mit leistungsfähigen, lebensmittelkonformen Schläuchen leistet Continental einen wichtigen Beitrag zur Prozessreinheit und damit zur Qualität von Getränken.

Biergenießer haben die Qual der Wahl. Allein in Europa werden nach Angaben der Brewers for Europe, des europäischen Dachverbandes für 29 nationale Mitgliedsverbände und insgesamt 8.500 Brauereien, heute rund 80 Biersorten und 50.000 verschiedene Biermarken gebraut. Mit mehr als 6.000 Biermarken ist die Auswahl in Deutschland nach Auskunft des Deutschen Brauer-Bunds (DBB) weltweit einmalig. Doch ganz gleich, ob klassische Biere, trendige Spezialitätenbiere oder alkoholfreie Biere gebraut werden – um ein exzellentes und einwandfreies Produkt zu gewährleisten, ist die Reinheit der Brau-Ausrüstung ebenso wichtig wie die Reinheit der Zutaten. Mit seinen leistungsfähigen, lebensmittelkonformen Getränkeschläuchen leistet Continental einen wichtigen Beitrag zur Prozessreinheit und damit zur Qualität von Getränken. Die Markenschläuche entsprechen nationalen und internationalen Hygieneansprüchen und werden nach dem neuesten Stand der Technik hergestellt. Die glatte und homogene Innenschicht der Schläuche besteht aus hochwertigen Kautschukmischungen, die sowohl den Empfehlungen des Bundesamtes für Risikobewertung (BfR) als auch der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) entsprechen. Eine Geschmacks- oder Geruchsveränderung der durchgeleiteten Zutaten ist damit ausgeschlossen. Außerdem sind die Kautschukmischungen temperaturbeständig sowie resistent gegenüber zahlreichen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. „Denn nach Lebensmittelrecht müssen produktführende Schläuche angemessen gereinigt und unter Umständen desinfiziert werden können”, erläutert Cengiz Citlak, innerhalb des ContiTech-Geschäftsbereichs Industrial Fluid Solutions für die Produktgruppe Lebensmittel- und Getränkeschläuche verantwortlich. Deshalb sollte die Innenschicht – wie bei den  Schläuchen von Continental – auch extrudiert und nicht gewickelt sein. Gewickelte Innenschichten können durch mechanische Einwirkungen oder zu hohe Temperaturen an den Wickelnähten aufbrechen und so zu einer hygienischen Schwachstelle werden.

Purpurschlange schafft hygienische reine Verbindungen in Brauereien

Aufgrund ihrer spezifischen Schlaucheigenschaften bilden die Getränkeschläuche von Continental optimale Transportleitungen für Bier, Getränke und Spirituosen. Als Verbindung zwischen Bottichen und Sudkesseln, in Abfüllanlagen sowie Biertankfahrzeugen kommt die Purpurschlange von Continental weltweit in Brauereien zum Einsatz. Die weiße, hochleistungsfähige Spezial-Innenschicht ist geruchs- und geschmacksneutral, homogen, glatt und beständig gegenüber Temperaturen bis +90°Celsius sowie gegen übliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Damit wird der bewährte Bierschlauch den stetig steigenden Anforderungen hinsichtlich Reinigung und Desinfektion gerecht. Die Purpurschlange entspricht den Anforderungen der EU über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, sowie der Empfehlung XXI Kat. 2 des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) und der US-amerikanischen Arzneizulassungsbehörde FDA. Darüber hinaus zeichnet sich der Markenschlauch durch eine hohe Druckfestigkeit sowie außerordentliche Flexibilität, leichte Handhabung und eine lange Einsatzdauer aus.  

Fachgerechte und sichere Armierung

Die Anforderungen der Lebensmittel-Hygiene-Verordnung gelten nicht nur für den Schlauch sondern auch für die Armatur. Durch eine ungeeignete und unsachgemäße Einbindung der Armaturen kann es jedoch zu Hygieneproblemen kommen. In Kombination mit der Pressarmatur Pagufix bildet die Purpurschlange eine hygienisch perfekte Transportverbindung. Denn die Konstruktion und Zahngeometrie der hochwertigen Armatur gewährleisten einen optimalen Sitz. Dies trägt zum sicheren und hygienischen Betrieb der Schlauchleitung bei. Serienmäßig aus dem Werkstoff 1.4301 hergestellt, ist die Armatur auch in anderen Werkstoffen und diversen Sonderausführungen lieferbar. Dadurch kann sie den jeweiligen betrieblichen Erfordernissen optimal angepasst werden. Ist zum Beispiel eine Biegung erforderlich, sorgen die Armaturen im 90o– oder 45°-Bogen dafür, dass nicht der Schlauch gebogen werden muss. Das erhöht seine Lebensdauer, da starke mechanische Beanspruchungen wie das Biegen den Alterungsprozess beschleunigen.

Zertifizierte Trinkwasserschläuche erforderlich

Aufgrund der Verarbeitungsprozesse und der Hygieneanforderungen ist Wasser –insbesondere Trinkwasser – in Brauereien und Getränkeherstellung von größter Bedeutung. Wasser, das für menschlichen Gebrauch bestimmt ist, unterliegt den strengen Richtlinien der Trinkwasserverordnung. Daher müssen auch die Schläuche, die Trinkwasser transportieren, dafür zugelassen und entsprechend gekennzeichnet sein. So wie der Aquapal von Continental. Der robuste und flexible Trinkwasserschlauch gehört zu ganz wenigen Schläuchen auf dem Markt, die alle in der Trinkwasserverordnung vorgeschriebenen Empfehlungen und Normen für den Transport von Trinkwasser erfüllen. Zudem hat der widerstandsfähige Trinkwasserschlauch alle Tests erfolgreich bestanden, die in Großbritannien an Materialien und Werkstoffe gestellt werden, die mit Wasser für den menschlichen Gebrauch in Kontakt kommen, und ist vom Water Regulations Advisory Scheme (WRAS) für den Transport von Trinkwasser bis zu 85°C zugelassen worden. Die hochwertige spezielle plastomere Innenschicht des Aquapal ist weichmacherfrei, antiadhäsiv, absolut geruchs- und geschmacksneutral und entspricht den Anforderungen der EU 10/2011 und FDA. Die hohe Flexibilität in einem breiten Temperaturbereich sowie eine witterungsfeste- und fettbeständige NBR-Außenschicht machen ihn zu einem idealen Trinkwasserschlauch für nahezu jeden Einsatzbereich – auch im Freien, wo der Schlauch großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein kann. Das qualifiziert den Aquapal auch für den Einsatz auf Schützen- und Volksfesten wie die Oktoberfeste, die rund um den Globus mit einer zünftigen Maß Bier gefeiert werden.

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de