Metall + Plastic ist jetzt Teil der Optima Group. Portfolio vervollständigt - prozesstechnik online

Portfolio vervollständigt

Metall + Plastic ist jetzt Teil der Optima Group

Die Optima Group Pharma kann durch den Erwerb von Metall + Plastic nun die Funktionen Füllen und Verschließen, pharmazeutische Gefriertrocknung, E-beam-Sterilisation, Barrieretechnologien (einschließlich Isolatoren) sowie weitere vor- und nachgeschaltete Funktionen anbieten
Anzeige
Mit Wirkung zum 1. Januar 2011 wurde die Metall + Plastic GmbH Teil der Optima Group in Schwäbisch Hall. Das Radolfzeller Unternehmen ist Hersteller von Isolatoren und E-beam-Sterilisatoren, die in Abfüll- und Verpackungsanlagen für Arzneimittel zum Einsatz kommen. Metall + Plastic vervollständigt mit seinen Produkten das Markenportfolio der Optima Group Pharma. Die Produktion von Metall + Plastic am Standort Radolfzell wird unverändert fortgeführt, ebenso wird Christoph von Stenglin das erfolgreiche Unternehmen weiterhin leiten.

Sowohl die Optima Group als auch Metall + Plastic versprechen sich von der Übernahme erhebliche Vorteile. Hintergrund sind die Turnkey-Bestrebungen am Markt: Kunden aus der pharmazeutischen Industrie wünschen, gerade bei komplexen Maschinenprojekten, möglichst einen zentralen Vertrags- und Ansprechpartner.
Anzeige

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de