Effiziente Oberflächenentkeimung von Verpackungsmaterialien

Mit UVC-Strahlung

Aufgrund ihrer kompakten Bauart sind die Uvatec-Bestrahlungsanlagen in fast alle Abfüllmaschinenkonzepte implementierbar; auch in Kombination mit anderen Entkeimungsprozessen
Anzeige
Becher, Deckel, Verschlüsse, Folien und andere Verpackungsmaterialien für Lebensmittel lassen sich mit UVC-Strahlern in Bruchteilen von Sekunden zuverlässig entkeimen. Überzeugende Entkeimungsraten, hohe Durchlaufgeschwindigkeiten, einfaches Handling sowie unkomplizierte Montage sind wichtige Argumente, die für die Desinfektion mit UVC-Bestrahlungsanlagen sprechen.

In der Lebensmittelindustrie gewinnt die Entkeimung von Packstoffen mit UVC-Bestrahlungsanlagen zunehmend an Bedeutung. Eine Vielzahl von Verpackungen, beispielsweise Becher, Folien, Aluplatinen, Deckel, Verschlüsse und Kartons können durch Bestrahlung mit UVC in Sekundenbruchteilen an ihren Oberflächen entkeimt werden. Dadurch verlängert sich die Haltbarkeit der abgepackten Lebensmittel, da schädigende Mikroorganismen zuverlässig abgetötet werden.

Ultraviolette (UV) Strahlung ist wie sichtbares Licht oder Radiowellen eine elektromagnetische Strahlung und kann vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden. Sie umfaßt definitionsgemäß den Spektralbereich von 100 bis 380 nm und schließt sich damit unmittelbar dem blauen, sichtbaren Teil des Lichtes an (380 bis 780 nm).
UV-Strahlung löst photochemische Reaktionen aus, die je nach Energieintensität, unterschiedliche Wirkungen hervorrufen. Je kurzwelliger die Strahlung, desto energiereicher ist sie. Mit Wellenlängenbereichen von 200 bis 280 nm ist die UVC-Strahlung sehr energiereich. Wellenlängen um die 260 nm werden vorzugsweise von den Zell-Nucleinsäuren absorbiert und führen, je nach Einwirkzeit, zur Abtötung aller Bakterien und Pilzsporen. Damit spielt die UV-Strahlung, verglichen mit der Röntgen- und Gammastrahlung, die größte Rolle bei der Entkeimung. UVC kann zur gezielten Schädigung oder Abtötung organischer Stoffe eingesetzt werden.
Uvatec-Strahler
Die Uvatec-Strahler sind geschlossene, luftgekühlte Systeme. Sie können mit ozonarmen Strahlungsquellen bestückt werden. Ein wesentlicher Vorteil dieser Geräte ist, daß bei sachgemäßer Anwendung keine Gase oder Strahlungen entstehen, die für das Bedienpersonal zu Gesundheitsgefährdungen führen können. Selbst im Abluftkanal liegen die Ozonkonzentrationen unterhalb der zulässigen MAK-Werte.
Die Uvatec-Bestrahlungsanlagen sind mit einem Shutter-System ausgerüstet. Es schützt die zu entkeimenden Objekte vor strahlungsbedingter Überhitzung oder Überdosierung, wie sie beispielsweise bei Maschinenstillstand auftreten können. Das Shuttersystem erlaubt die exakte Anpassung der Belichtungszeit an den Taktzyklus der Verpackungs- oder Abfüllanlage.
In Abfüllmaschinen integrierbar
Aufgrund ihrer kompakten Bauart sind die Uvatec-Strahler in fast alle Abfüllmaschinenkonzepte implementierbar; auch in Kombination mit anderen Entkeimungsprozessen. Die Nachrüstung älterer Maschinen ist ebenfalls mit geringem Aufwand möglich. Auch bei hohen Durchlaufgeschwindigkeiten ist es nicht mehr notwendig, mehrere Strahler hintereinander zu schalten. Durch die große Leistungsdichte des UV-Bestrahlungsgerätes erzielt Uvatec optimale Entkeimungsraten in Bestrahlungszeiten von Sekundenbruchteilen. Des weiteren wird ein Spektrum im UVC-Bereich erzeugt, das sich annähernd mit der spektralen Wirkungskurve der Zellinaktivierung deckt. Untersuchungen, die von unabhängigen Forschungsinstituten und Abfüllbetrieben durchgeführt wurden, belegen die Leistungsfähigkeit der Uvatec-Geräte. In der Praxis wurden für Aspergillus niger (schwarzer Schimmelpilz) und dessen Sporen sowie für Bacillus subtilis Abtötungsraten bis 99,9999 % nachgewiesen. Die geringere Verkeimung der Produkte führt zu einer Verlängerung der Haltbarkeit (extended shelf life).
Auf diese Weise ergeben sich für den Anwender der Uvatec-Geräte verschiedene Vorteile, beispielsweise eine signifikante Produktivitätssteigerung und vor allem ein Rückgang der Reklamationsraten.
Weitere Informationen dei 202
Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de