Volle Hallen, gute Stimmung

Powtech 2019

Anzeige
Die Powtech 2019 ist vorbei: Aussteller und Fachbesucher können auf drei ereignisreiche Messetage zurückblicken. Und die meisten von ihnen werden ein positives Fazit ziehen. Hier die üblichen Zahlen und Fakten zum Messeschluss.

Maschinen im Live-Betrieb und Expertenaustausch auf höchstem Niveau und inspirierende Vorträge – nach drei Messetagen schloss die Powtech 2019 wieder ihre Tore. „Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, mit einer qualitativ hochwertigen Ausstellung, neuen Ansätzen und einem vielseitigen, fachlich anspruchsvollen Vortragsprogramm mit Fortbildungscharakter zu überzeugen. Und genau das ist uns – so habe ich es aus vielen Rückmeldungen vernommen – gelungen“, so das Resümee von Beate Fischer, Leiterin der Powtech.

Viele Besucher aus dem Ausland

Etwa 14 200 Fachbesucher nahmen an der Messe teil – davon 40 % aus dem Ausland. Das untermauert, dass die Powtech auf internationaler Ebene der unangefochtene Branchentreff für die Pulver- und Schüttgut-Community ist.

824 Aussteller nutzten die Nürnberger Traditionsmesse zur Präsentation ihrer Produkte. Sie kamen aus 35 Ländern. Zu den Top-Aussteller-Nationen gehören neben Deutschland Österreich, Italien, die Schweiz und die Niederlande. Die ausstellenden Unternehmen belegten eine Fläche von rund 26 700 m2.

Gute Stimmung in den Hallen

Mehr als die blanken Zahlen überzeugt die außerordentlich positive Stimmung in den Hallen und Fachforen. Erste Befragungen während der Messelaufzeit ergaben, dass 87 % der Aussteller ein gutes Nachmessegeschäft erwarten.

Erfolgreicher Networking Campus

Auf positive Resonanz stieß das Ideenlabor Networking Campus – sowohl bei den Besuchern, als auch den aktiven Teilnehmern. 30 Vorträge und zwei Podiumsdiskussionen luden zum Mitreden bei Themen von morgen ein. Neben wissenschaftlichen Instituten, Verbänden und Start-ups konnten auch etablierte Größen der einzelnen Branchen ihre Entwicklungen und Ideen vorstellen.

Nach den Worten von Fischer wird es den Networking Campus auch bei zukünftigen Veranstaltungen wieder geben, weil er sich als passendes Format bewährt habe und der Powtech einen großen Mehrwert bringe.

Ähnlich positiv fällt das Fazit beim Recruiting Day aus, der sich am dritten Messetag über großen Zulauf freuen konnte.

Partikeltechnik mit Alltagsbezug

Auch der Partec-Kongress fuhr ein überzeugendes Ergebnis ein: Auf dem Programm standen 250 Vorträge; 180 wissenschaftliche Poster wurden präsentiert.

500 Teilnehmer aus 30 Ländern konnten neue Impulse und Expertenwissen aus erster Hand mit nach Hause mitnehmen. Unter dem Motto „Particles for a better Life“ nutzten Referenten und Teilnehmer die Gelegenheit, Partikeltechnologie mit Bezug zu unterschiedlichen Lebensbereichen wie Kosmetik, Arznei- und Reinigungsmitteln zu beleuchten und zu diskutieren.

Neuer Vorsitzender

Zum Abschluss des Partec-Kongresses wurde der Vorsitz von Prof. Stefan Heinrich, Leiter des Instituts Feststoffverfahrenstechnik und Partikeltechnologie der Technischen Universität Hamburg, an seinen Nachfolger Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade von der Technischen Universität Braunschweig, Institut für Partikeltechnologie, übergeben.

Er leitet den im Dreijahresrhythmus stattfindenden Kongress ab 2022.

Interessante Fachforen

Auf dem Forum „Pharma.Manufacturing.Excellence“ – koordiniert von der Arbeitsgemeinschaft für pharmazeutische Verfahrenstechnik (APV) – wurden die Fachbesucher mit neuen Erkenntnissen zur Herstellung von pharmazeutischen Hilfsstoffen, zum Tabletting und Coating sowie zum Continuous Manufacturing versorgt. Guided Tours rundeten das Forum ab.

Topthemen auf dem Expertenforum Chemie + Food, das u. a. von den Fachzeitschriften cav, dei und phpro veranstaltet wurde, waren zum Beispiel die hygienische Druckluftversorgung, das automatisiertes Schüttguthandling und der Explosionsschutz.

Save the Date

Die nächste Powtech findet vom 29. September bis 1. Oktober 2020 wieder im Messezentrum Nürnberg statt.

Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de