Lösung Mai 2014

Psychostudie, die rockt

Einwanderer aus dem Osten – der Wolf Bild: Martin Mecnarowski
Anzeige
Emil Sinclair erblickt am 2. Juli 1877 das Licht der Welt. Kennen Sie nicht? Den kennen nur Eingeweihte. Gesucht war er ja ohnehin nicht. Aber wenn man dazu schreibt, wo er geboren wurde, dann fällt bei den ersten schon der Groschen: in Calw. Nun gibt es nicht allzu viele Söhne der Stadt, auf die das Attribut nobel anzuwenden wäre. Das Rätsel hat also seinen Ausgangspunkt bei Hermann Hesse. 1927 publizierte er den Steppenwolf, in dem er sein eigenes Innenleben verarbeitet hat, seine Zerrissenheit zwischen Bürgertum und einsamem Steppenwolf-Dasein. Hesse erhielt 1946 u.a. auch wegen des Werkes den Literatur-Nobelpreis.

Der Steppenwolf hat vor allem in der Musikwelt seine Spuren hinterlassen: 1968 formierte sich die gleichnamige Band, die mit Born to be Wild der Welt einen Rockklassiker bescherte. Die eingefleischten Fans der Band nennen sich passenderweise Wolf Pack, womit wir wieder bei der Überschrift des Rätsels angekommen wären. Das Lied ist übrigens immer noch im Radio zu hören – auch heute, da der Wolf über Tschechien wieder nach Deutschland einwandert. Naja, Steppen haben wir hier ja noch keine …
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de