Professionelle 3D-Planung mit direkter Anbindung an die Rohrfertigung

Rohrleitungen fest im Griff

Eine Schnittstelle der Rohrleitungsplanungs-Software Isomet zum 3D-CAD/CAE-System Tricad schafft für den Chemie-Anlagenplaner optimale Planungsbedingungen
Anzeige
Die von der Großchemie entwickelte Software Isomet ermöglicht ein umfassendes Rohrleitungsbau-Management: Die aktuellen Projektdaten stehen für die Vorfertigung, das Bestellwesen, die Baustellenverwaltung und die Lohnkostenermittlung zur Verfügung. Eine Schnittstelle zum 3D-CAD/CAE-System Tricad schafft für den Chemie-Anlagenplaner optimale Planungsbedingungen.

Das von einem Unternehmen der Großchemie initiierte und über viele Jahre selbst gepflegte Planungssystem Isomet wurde zum durchgängigen Bearbeiten von Rohrleitungsprojekten entwickelt. „Durchgängig“ bedeutet konkret: Von der Definition einer (auch unternehmensspezifischen) Rohrklasse über das Erzeugen von Planungs-lsometrien und die Dokumentation, das Erstellen von Daten für die Vorfertigung, die Ausgabe von Montagelisten sowie Bestellinformationen bis hin zur Lohnkalkulation. Isomet ist mit zahlreichen Schnittstellen ausgestattet und ein in der Chemie weit verbreitetes Programm – die Referenzliste reicht von Hoechst, Uhde, BASF über Novartis und Henkel bis zu Clariant. Neu ist nun die Koppelung zu dem CAD/CAE-System Tricad, die über die Schnittstelle zu der 3D-CAD-Software realisiert wurde.

Seinen praktischen Wert gewinnt Isomet insbesondere daraus, daß sich keine branchenfremden EDV-Fachleute mit den speziellen Problemen von Rohrleitungssystemen beschäftigt haben, sondern daß Praktiker aus Planung, Fertigung und Betrieb diese Software aus ihrer fundierten Erfahrung heraus entwickelt haben.
Daten-Kompatibilität gewährleistet
Warum das Rohrleitungs-Management-System Isomet entwickelt wurde, erklärt sich aus den praktischen Erfordernissen: Rohrverbindungen aus der 3D-CAD-Planung müssen auf der Baustelle von den Monteuren als reale Leitungen verlegt werden. Aus der virtuellen Leitungsführung im Computer wird ein reales Rohr aus Stahl, das geometrisch paßt und zudem allen technischen Anforderungen genügt (Druckfestigkeit, Flexibilität beim Erwärmen oder Abkühlen). Beispiel: Bei einer geplanten Produktionsanlage haben die Planungsingenieure ein zweifach gekrümmtes Rohr der Nennweite DN 50 vorgesehen. An beiden Enden sind Flansche anzubringen. Isomet leistet hier folgendes: Die Software ordnet dem Rohr über die Rohrklasse automatisch (und wo erforderlich auch firmenspezifisch) die richtige Wanddicke, den geeigneten Rohrwerkstoff sowie den passenden Flansch zu und gibt Auskunft über die Kosten für die Fertigung. Außerdem beantwortet die Software die Frage, ob das benötigte Material im Lager vorhanden ist. Schließlich druckt der Computer die Skizzen für die Fertigung aus und stellt fest, ob die Leitung in der Werkstatt vorgefertigt werden kann – oder ob doch das Zusammenschweißen vor Ort auf der Baustelle erfolgen muß. Ist eine Vorfertigung möglich, führt der nächste Schritt direkt zur Herstellung: Mit allen erforderlichen Daten wird eine Rohrbiegemaschine angesteuert, das zeitintensive Einschweißen von Bögen auf der Baustelle entfällt dann.
Eine weitere Besonderheit von Isomet ist, daß sie (wie auch die 3D-CAD/CAE-Software Tricad) auf einem datenbankorientierten Konzept basiert.
Ausgangspunkt ist nicht die Isometriezeichnung selbst, die CAD-Oberfläche ist ein reines Eingabemodul für die Datenbank. Der Vorteil eines solchen Systems liegt darin, daß die Grafik regelmäßig aus der aktuellen, zentralen Datenbank reproduziert wird. Änderungen in der zentralen Datenbank wirken sich automatisch auf alle Zeichnungen aus – zeitraubende individuelle Änderungsdienste entfallen also.
Resümee
Zusammen mit Isomet bietet die 3D-CAD/CAE-Software Tricad nicht nur eine professionelle 3D-Planung mit einer herkömmlichen Ausführungszeichnung. Per Datenaustausch ist nunmehr ohne Umwege oder Daten-Neueingabe eine direkte Anbindung an die mechanisierte Rohrfertigung möglich.
Weitere Informationen cav-236
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de