Allgemein

Rückschlagarmaturen für den Chemie-Anlagenbau

Anzeige
Diese kompakt gebauten Zwischenflansch-Rückschlagarmaturen für Energie- und Prozeßrohrleitungen sind serienmäßig unter anderem in austenitischem Edelstahl 1.4571 oder in C-Stahl C22.8/GS-C25 in Druckstufen von PN 10 bis 40 erhältlich. Die Baulängen regeln sich nach EN 558-1 Reihe 49 und EN 558-2 Reihe 52 für Zwischenflansch-Rückschlagventile und EN 558-1 Reihe 16 für Zwischenflansch-Doppelrückschlagklappen. Auf Anfrage liefert der Hersteller auch Ausführungen in höheren Druckstufen, PN 63 bis 160, sowie auch mit unterschiedlichen Dichtleistenkonfigurationen (Form C-Standard, oder Form D oder E nach DIN 2526, Nut Form N nach DIN 2512). Elastische Sitzdichtungen sind möglich (NBR, EPDM, FKM, PTFE).

Für den Einsatz in chemischen Prozeßleitungen sind diese Zwischenflansch-Rückschlagventile und -Doppelrückschlagklappen in Nickel-Alloy-Werkstoffen (z. B. Hastelloy C4) und in Titan und Titan +0,2% Pd erhältlich sowie die Ventile in PTFE/mit HC4-Feder und die Doppelrückschlagklappen im Gehäuse, gummiert oder mit PFA, Halar oder Tefzel ausgekleidet, und die Innenteile aus entsprechend medienbeständigen Werkstoffen.
Weitere Informationen cav-232
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen.

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de