Startseite » Allgemein »

Schnelle Reaktion für vollen Geschmack

Softwaremodul regelt Pasteurisierungsprozess zielgenau
Schnelle Reaktion für vollen Geschmack

Anzeige
Der Pasteurisationsprozess muss immer funktionieren, ganz gleich welche Flaschengrößen oder -formen genutzt werden, welche Produkte pasteurisiert werden oder wie viele Heiz- und Kühlzonen in der Anlage integriert sind. Die Software Pasteurization Unit Control ist frei parametrierbar und stellt sich auf jede Prozessänderung ein.

Seit dem Einsatz von Pasteurisationsanlagen kennt man den problematischen Weg zwischen Haltbarkeit, Geschmacksbeeinflussung und Energieverbrauch. Erhöht man auf der einen Seite die Temperatur, um das Endprodukt über einen längeren Zeitraum haltbar zu machen, verändert sich der Geschmack und der Energieverbrauch geht nach oben. Die Lösung besteht darin, die Temperatur nur so hoch zu regeln, dass die keimtötende Wirkung erreicht wird, die die Haltbarkeit beeinflusst. Dabei folgt die Pasteurisation einer exponentiellen Kurve. Eine Erhöhung der Temperatur um 7 °C bewirkt bereits eine zehnfach erhöhte sterilisierende Wirkung.

Deshalb ist eine schnelle Reaktion gefragt, wenn Flaschen oder Dosen durch die Pasteurisationsanlage transportiert werden. Schnelle Reaktion bedeutet bei der Pasteurization Unit Control (PU Control) von Planemos 2 ms. Innerhalb dieser Zeit schreibt die PU Control Daten in die SPS oder liest Daten aus, erfasst die Veränderungen, versorgt die internen Kalkulationsroutinen mit den aktuellen Ist-Werten und sichert so eine schnelle Regelung. Die Regelung kann auf mehrere Werte, ggf. auch in Kombination, eingestellt werden: Den Ziel-PU-Wert, den letalen PU-Wert und/oder auf den Wert der Geschmacksveränderung, die durch die Pasteurisierung verursacht wird, den sogenannten Thermal Degradation Unit (TDU).
Rezepturen können für die verschiedenen Behälter, Formen und Produkte hinterlegt werden. Die Rezeptwerte lassen sich aber auch mittels eigener Rezepturanwendung verwalten, editieren oder entsprechend erweitern. Dafür sind keine Programmänderungen nötig. Sind alle Daten wie Behältermaterial und Dimensionierung vorhanden, errechnet die PU Control den Wärmetransfer und damit die Produkttemperatur sowie die notwendige Spraytemperatur der Anlage. Die Software berücksichtigt die verschiedenen Temperatursektionslängen der Pasteurisationsanlage und kalkuliert daraus die nötigen Temperaturen, um den Ziel-PU-Wert bei gleichzeitig möglichst geringem Energieeinsatz zu erreichen.
Die Daten werden in den Tabellen der Datenbank gesichert, um einen möglichst hohen Ausfallschutz zu gewährleisten. Nach einem Problem in der Stromversorgung könnten diese aus der Datenbank neu eingelesen werden und die Temperatur wird zum aktuellen Zeitpunkt errechnet, um damit aus der Produkttemperatur den aktuellen PU-Wert zu bestimmen. Außerdem werden die Daten in der Datenbank langfristig gespeichert und archiviert. Die Rückverfolgbarkeit ist immer gewährleistet, egal ob die ganze Charge oder jede einzelne Verpackung bewertet werden muss.
Die PU Control kann in vorhandene Pasteurisationsanlagen integriert werden. Durch die Vielzahl von Einstellmöglichkeiten ist die Software individuell anpassbar. Nur eine bestimmte Anzahl von Daten, wie Sollwerte, Istwerte oder Statistikwerte, die für den geregelten Betrieb der Maschine unabdingbar sind, müssen entsprechend eingestellt werden. Eine Integration in ein übergeordnetes MES oder ERP-System ist möglich und sichert die Planung für die Gesamtanlage.
prozesstechnik-online.de/dei0415406
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de