Startseite » Allgemein »

Schwarze Sau

Lösung Dezember 2013
Schwarze Sau

Die wohl bekannteste Form des Süßholzes...
Anzeige
… nein, wir sind nicht beim Fußball gelandet. Aber das ist nur einer der Begriffe, der im gesuchten Universum zu Hause ist: Gabelöl, Altöl, Betontod, Dachpappe, Pech oder Schlick lauten andere. Für die flüssige Seite des gesuchten „Medikaments“. Die feste – und wesentlich verbreitetere – Variante firmiert unter … Lakritz.

Lakritz wird aus dem Saft der Süßholzwurzel gewonnen. Der wichtigste Inhaltsstoff ist das niederschreibbare, aber nahezu unaussprechliche Glycyrrhizin. Und das bedeutet auf Griechisch nichts anderes als „süße Wurzel“. Daraus wurde dann liquiritia und letzten Endes Lakritz. 2012 war die Süßholzwurzel die Arzneipflanze des Jahres. Aber warum in die Apotheke gehen, wenn Sie auch im Supermarkt fündig werden? Haribos „Negertaler“ oder der Bärendreck aus Karl Bärs Süßwarenfabrik belegen anschaulich die lange Kulturgeschichte als Knabberzeug. Und auch Charlie Chaplins berühmte Schuhmahlzeit aus Goldrausch bestand aus Lakritz. Ihm hat es offensichtlich nicht geschadet. Die oben erwähnten flüssigen Varianten sind im Übrigen allesamt Hochprozenter, die vor allem in Skandinavien verbreitet sind.
Am Lakritz scheiden sich ja die Geister. Insbesondere, wenn es mit Ammoniumchlorid („Salmiak“) vermischt wird. Ab 2% Zusatz muss Lakritz als „Erwachsenenlakritz“ gekennzeichnet werden. Von wegen „Haribo macht Kinder froh“ …
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de