Stammzellen

Tötende Therapie

Anzeige
Sind Therapien mit patienteneigenen Stammzellen sicher? Diese Frage stellen sich Experten nach dem Tod einer Patientin in einer thailändischen Privatklinik. Die Frau hatte an einer Erkrankung gelitten, bei der das Immunsystem irrtümlich die Nieren angreift. Die Ärzte entschlossen sich zu einer Therapie mit adulten Stammzellen. Die Zellen gewannen sie aus dem Knochenmark der Patientin und injizierten sie in die betroffene Niere. Die Mediziner wollten, dass sich die Stammzellen zu neuen Nierenzellen umprogrammieren und die Niere reparieren. Doch es kam zu Komplikationen und die Frau starb an einer Infektion. Forscher haben inzwischen die Niere untersucht. Es zeigte sich, dass sich bei den Einstichstellen der Injektionen myeloproliferative Läsionen gebildet hatten: verklumpte Blutgefäße und Knochenmarkzellen. Die Wissenschaftler warnen daher vor bedenkenlosen Stammzell-Therapien.

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de