Medizin

Unnötige Tests

Anzeige
Laborwerte sind aus der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken. Doch viele Tests werden unnötig und nur aus reiner Routine durchgeführt. Das bemängeln Experten der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin. In deutschen Kliniken werden zurzeit pro Patient durchschnittlich 180 Labortests angefordert, 1965 waren es gerade einmal 18. Eine Ursache der Test-Inflation sehen die Kritiker in dem Beharren der Ärzte auf alten Zöpfen. Nach dem Motto „Das haben wir schon immer so gemacht“ würden, um zum Beispiel einen Leberschaden festzustellen, Parameter wie die Aspartat-Aminotransferase (AST) bestimmt, obwohl es längst bessere Testverfahren gebe. Oft würden dann die Methoden parallel eingesetzt. Schuld sei aber auch die steigende Angst der Ärzte, Kunstfehler zu begehen.

Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de