Startseite » Allgemein »

Vakuum-Endeffektor modular zusammengestellt

Allgemein
Vakuum-Endeffektor modular zusammengestellt

Anzeige
Während bislang für jedes Format auf der Verpackungsmaschine ein einzelgefertigter Greifer eingesetzt wurde, lassen sich Vakuum-Endeffektoren von Schmalz flexibel konfigurieren und modifizieren. Und das geht jetzt noch schneller und noch komfortabler. Eine Online-Konfigurationssoftware ermöglicht es dem Anwender, aus unterschiedlichen Flanschen, Verbindungselementen und Sauggreifern seinen Endeffektor mit nur wenigen Klicks selbst zusammenzustellen. Der Anwender muss sich unter www.schmalz.com/vee einloggen, die Werkstückdaten eingeben, Saugeranzahl, -größe und die gewünschte Greifervariante auswählen. Anschließend definiert er nur noch die Saugerposition und die Anbindungskomponenten wie Roboterflanschplatten und Flanschmodul zur Vakuumeinleitung. Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt. Mit dem VEE-Konfigurator ist der Endeffektor in weniger als zehn Minuten erstellt, zudem werden mit dieser einfachen Methode Konstruktionsfehler vermieden. Über die Livevorschau in 3-D-Ansicht können Änderungen Schritt für Schritt verfolgt werden. Das 3-D-Modell des Greifers lässt sich in bestehende CAD-Konstruktionsprogramme einbinden.

prozesstechnik-online.de/dei1212407
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de