Allgemein

Vorwahlzähler reduzieren Kosten

Anzeige
Die Vorwahlzähler 716/717 von Kübler mit seriellem Interface folgen dem Trend, einfache Automatisierungsvorgänge dezentral zu steuern und damit auch zu beschleunigen. Der wesentliche Nutzen liegt in der Entlastung einer zentralen Steuerung, insbesondere bei schnellen Zählvorgängen wie der Positionierung oder Dosierung. Die LED-Vorwahlzähler, mit einer maximalen Zählfrequenz von 20 kHz, sparen Zeit und Kosten und erhöhen die Performance einer Maschine, da zum Beispiel Positionier- oder Dosiervorgänge bis zu 10 Mal schneller ablaufen können. Die Geräte erlauben eine zentrale Parametrierung und Datenauslesung über eine RS232-, RS422- oder RS485-Schnittstelle. Gleichzeitig kann der Zähler lokal bedient werden, das LE-Display informiert dabei vor Ort über aktuelle Daten. Als Betriebsarten stehen Frequenz-, Zeit- und Impulssteuerung zur Verfügung. Es gibt die Geräte mit einer oder zwei Vorwahlen, alternativ mit und ohne Schnittstelle. Der breite Skalierungsfaktor zwischen 0,0001 bis 99,9999 erlaubt eine präzise Anpassung der Eingangsimpulse in die gewünschte physikalische Einheit.

E dei 239
Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de