Wärmetauschertechnologien und Umwelttechnik. Alfa Laval auf der Achema - prozesstechnik online

Alfa Laval auf der Achema

Wärmetauschertechnologien und Umwelttechnik

Aufgrund seiner Kompaktheit eignet sich der Plate & Shell-Wärmetauscher Duroshell von Alfa Laval sowohl für Neuinstallationen als auch für Nachrüstungen,
Anzeige
Alfa Laval stellte am 16.06.2015 auf dem Stand D4, Halle 4.0, den anwesenden Journalisten eine breite Palette an Lösungen für die Optimierung von Chemie-, Biotechnologie- und Pharmaprozessen sowie für die industrielle Abwasserbehandlung vor.

Ein besonderes Highlight unter den Produkten am Alfa-Laval-Achema-Stand ist der Plate & Shell-Wärmetauscher Duroshell. Speziell für längere Betriebszeiten und eine längere Lebensdauer bei kritischen Einsatzbedingungen entwickelt, hebt er die Bauform Plate & Shell auf ein neues Niveau. Dank seiner zahlreichen innovativen Merkmale sorgt er bei den Kunden für die Optimierung der Prozessleistung. Aufgrund seiner Kompaktheit eignet sich Duroshell sowohl für Neuinstallationen als auch für Nachrüstungen, um die Kapazität auf engem Raum zu erhöhen.

Ein weiteres großes Thema ist für Alfa Laval die Umwelttechnik. Unter dem Motto „Auf dem Weg zum Zero Discharge“ stellt das Unternehmen eine Reihe von neuen Technologien vor, die der Prozessindustrie dabei helfen, ihren ökologischen Fingerabdruck bei den Abwässern und dem Abfall spürbar zu reduzieren. Und zwar durch eine Maximierung der Wasserwiederverwendung, einer Umwandlung des Abfalls zu Ressourcen und einer Minimierung des Energieverbrauchs und des Abfallaufkommens. Dank einer Portfolio-Erweiterung bietet Alfa Laval eine breite Palette von Technologien für die industrielle Abwasser- und Abfallbehandlung an.
Industrielles Abwasser variiert beträchtlich in der Zusammensetzung. Oft wird es nicht von der kommunalen Kläranlage angenommen, weshalb eine Vorbehandlung oder gar eine vollständige Vor-Ort-Behandlung unumgänglich ist. Die zwei biologischen Abwasserbehandlungs- und Filtrationssysteme für die Vor-Ort-Behandlung an können erheblich zur Erfüllung der strengen Abwasseranforderungen beitragen. Der AS-H Sequencing Batch Reactor (SBR) mit einem patentierten schwimmenden Dekanter ist eine gute Wahl für die sekundäre biologische Behandlung. Der All-in-One-Membranbioreaktor (MBR), der auf der Hollow-Sheet-Membrantechnologie von Alfa Laval basiert, ist ideal für die sekundäre und tertiäre Behandlung und für das abschließende „final polishing”. Beide Systeme führen die jeweiligen Prozesse in ein und demselben Tank durch und zeichnen sich durch hohe Effizienz, geringen Platzbedarf und eine einfache Bedienung aus.
Für einige industrielle Abwasserarten – zum Beispiel bei der petrochemischen, der chemischen oder der pharmazeutischen Verdampfung von anaeroben und/oder salzigen Abwässern – sind die Alfavap- und Widegap-Systeme eine gute Lösung.
Darüber hinaus bietet Alfa Laval verschiedene Behandlungsmethoden an, die eine Wiederverwendung von Wasser ermöglichen. Das Membranbioreaktorsystem des Unternehmens und der AS-H-Iso-Disc-Gewebefilter für die tertiäre Filtration produzieren gleichermaßen eine sehr hohe Wasserqualität, durch die das Abwasser ideal für die Wasserwiederverwendung wird. Das wiedergewonnene Wasser kann als industrielles Prozesswasser, zur Reinigung oder in Kühltürmen eingesetzt werden. Wenn auf die MBR- und Iso-Disc-Systeme ein abschließendes „final polishing” folgt – wahlweise durch Ultrafiltration, Nanofiltration, Umkehrosmose, Aktivkohle, Ozon, Chlor oder einer Kombinationen der einzelnen Technologien – kann das gereinigte Abwasser sogar als Trinkwasser verwendet werden.
Alfa Laval bietet zudem verschiedene Lösungen für die Erschließung der Wertstoffe an, damit diese wahlweise recycelt oder verkauft werden können. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Aufbereitung von öligen Abfallströmen. Zum Beispiel können aus Slopöl durch den Einsatz von Dekantern und High-Speed-Separatoren hochwertige Kohlenwasserstoffe zurückgewonnen werden. Zur Schlammeindickungsausrüstung schließlich gehören Aldrum-Trommeleindicker, Aldec-Dekanter und AS-H-Bandeindicker.
Alfa Laval
Halle 4.0, Stand D4
Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de