Biotechnica Forum bildet zantrale Plattform zum Jubiläum

100 Jahre Biotechnologie auf der Labvolution

Labvolution
Im Zentrum der Labvolution steht zum 100sten Geburtstag der Biotechnologie das Biotechnica Forum Bild: Deutsche Messe
Anzeige
Vom 21. bis 23. Mai 2019 findet in Hannover die Labvolution statt. Sie zeigt die ganze Welt des Labors – von den Life Sciences bis zur analytischen Chemie. Zum 100sten Geburtstag der Biotechnologie liegt mit dem Biotechnica Forum ein Schwerpunkt im Bereich Liefe Sciences. Daneben steht das vernetzte Labor im Mittelpunkt des Messegeschehens.

An allen drei Messetagen der europäischen Fachmesse für Labortechnik dient das Biotechnica Forum als Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Industrie im Bereich der Life Sciences. Am Donnerstag ist das etablierte Forum (Halle 20/Stand D30) der Labvolution außerdem Treffpunkt für all jene, die sich für Karriere und Jobs in den Life Sciences interessieren.

„Die Labvolution gehört mit dem Biotechnica Forum zu den Veranstaltungs-Highlights in diesem besonderen Jahr für die Biotechnologie“, sagt Dr. Viola Bronsema, Geschäftsführerin von Bio Deutschland. „2019 feiern wir 100 Jahre Biotechnologie. Damit schauen wir nicht nur in die Geschichte, sondern machen auch deutlich, welche Chancen diese Schlüsseltechnologie ein Jahrhundert nach ihrer ersten Erwähnung für aktuelle Herausforderungen in verschiedensten Bereichen bietet.“ Die Meilensteine der Biotechnologie-Geschichte werden während der Labvolution auf einer Ausstellungswand dargestellt.

Biotechnologie im Fokus

Das Biotechnica Forum startet am Dienstag, 21. Mai, um 10 Uhr mit dem Thema Optogenetik. Das PhotonicNet4Lab Hannover, die BioRegioN Netzwerk Life Sciences Niedersachsen sowie das Laser Zentrum Hannover stellen gemeinsam dar, wo zukünftige Anwendungsfelder der Optogenetik liegen und welche zusätzlichen Technologien und Werkzeuge sich die Optogenetik zu Nutze machen kann.

Am Dienstag und Mittwoch gehört die Mittagszeit ab 12 Uhr dem Life Science Spotlight Forum des Verbands der Diagnostica-Industrie. „(R)Evolution des Menschen durch Life Sciences“ lautet das Thema des zweistündigen Programms. Mit Vorträgen zu Innovationen aus den Life Sciences illustriert das Life Science Spotlight Forum, welchen Nutzen die Branche für die Gesellschaft bringt. Vorgestellt werden aktuelle Forschungsergebnisse zur Regenerativen Medizin, Next Generation Sequencing, Biosimilars, Biomaterialien oder Crispr/Cas.

An den ersten beiden Messetagen von 14 Uhr an steht die individualisierte und personalisierte Medizin im Mittelpunkt. Die BioRegioN – Netzwerk Life Sciences Niedersachsen/Innovationszentrum Niedersachsen beleuchtet gemeinsam mit dem Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik im Biotechnica Forum, wie technologische Entwicklungen der letzten Jahre eine auf den einzelnen Menschen zugeschnittene Medizin möglich gemacht haben und welche Herausforderungen daraus für die Entwicklung und Herstellung von Arzneien entstehen.

Der Wissenschaftlerkreis Grüne Gentechnik (WGG) eröffnet das Forums-Programm am Mittwoch um 10 Uhr mit dem Thema „Genome Editing: Zukünftigen Herausforderungen mit innovativen Techniken begegnen“. Das Symposium gibt einen Überblick über Art und Einsatz des Genome Editing und diskutiert anhand von Beispielen aus der Wissenschaft ihre Potenziale und Möglichkeiten. Im Anschluss an das tägliche Life Science Spotlight Forum folgt um 14 Uhr der Beitrag des Clusters BIO.NRW mit den BioRegionen aus Nordrhein-Westfalen. Darin geht es um innovative Schnell-Analytik und Diagnostik für etablierte und neue Märkte. Präsentiert werden neue Schnelldiagnostik und Analytik für verschiedene molekulare Targets und breite Anwendungsfelder von der Medizin bis zur Lebensmittelsicherheit.

Am Donnerstag schließlich ist Karrieretag im Biotechnica Forum. Um 10 Uhr beginnt das Karriereportal Jobvector mit einem Vortrag zu Fragen wie: Welcher Job passt zu mir? Zu welchem Arbeitgeber passt mein persönliches Profil? Und welche Branchen stehen mir offen? Direkt im Anschluss von 11 bis 12 Uhr geht es weiter mit einem Vortrag der Karriereberater von Academics über Berufsbilder der Life Sciences in Wissenschaft und Wirtschaft. Ab 14 Uhr – nach dem Life Science Spotlight Forum – bietet academics ein interaktives Format zur Wissenschaftskommunikation an: Die Gruppe „Plötzlich Wissen!“ bringt ihr Programm „Aus dem Labor in die Welt“ auf die Bühne, bei dem es um Meere und Ozeane gehen wird.

Labvolution vernetzt Labor der Zukunft

Das Labor verändert sich. Und der Motor dieser Veränderung ist die Digitalisierung. Sie fördert Automation, lässt immer komplexere Workflows zu und erlaubt Interaktion auf allen Ebenen. Zwischen Vordenkern und Nachzüglern besteht zwar noch eine große Kluft, trotzdem sind Vernetzung und Big Data auch im Labor Thema Nummer eins. Die Labvolution stellt deshalb als europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Workflows als Leitthema „The Integrated Lab – das vernetzte Labor“ in den Mittelpunkt. Zu diesem Themenschwerpunkt stellen zahlreiche Unternehmen ihre smarten Lösungen vom 21. bis 23. Mai in Hannover vor.

Einen herausragenden Beitrag zur Diskussion um das vernetzte Labor leistet seit Jahren das Projekt Smartlab, das 2019 bereits zum dritten Mal Teil der Labvolution sein wird. Rund 230 Aussteller präsentieren in Hannover ihre Produkte und Dienstleistungen. Als Ergänzung zum Besuch am Messestand bietet sich der Lab-User-Dialog an. In insgesamt vier Räumen finden an allen Messetagen Produktpräsentationen und Workshops statt. Hier können die Besucher Instrumente ausführlich testen.

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de