Startseite » Chemie » Anlagen » Armaturen »

Kugelhahn für korrosive Medien

Baureihe wird 2020 komplettiert
Kugelhahn für korrosive Medien

cav06200120a.jpg
Der mit PFA ausgekleidete Kugelhahn Chemball|CSB ist für den Umgang mit korrosiven Medien entwickelt worden Bild: Chemvalve-Schmid
Anzeige
Der mit PFA ausgekleidete Kugelhahn Chemball|CSB ist für den Umgang mit korrosiven Medien entwickelt worden und basiert auf der Truefloat-Technologie von Chemvalve-Schmid. Im Laufe des Jahres 2020 bringt das Unternehmen die Armatur in verschiedenen Nennweiten auf den Markt.

Betreiber von industriellen Unternehmen, in denen täglich chemisch aggressive Medien zum Einsatz kommen, wissen, wie wichtig Armaturen sind, die korrosiven Stoffen dauerhaft standhalten. Höchste Ansprüche an Dichtigkeit und Langlebigkeit sind ausschlaggebend, um frühzeitigen Verschleiß sowie problematische Anlagenstillstände zu vermeiden. Der Schweizer Armaturenhersteller Chemvalve-Schmid hat für solche Anforderungen einen Kugelhahn entwickelt, der auf der patentierten Truefloat-Technologie beruht. Ein einteiliger PFA-Mantel umschließt den in sich selbst beweglichen Metallkugelkern. Durch diese schwimmende Kugellagerung mit metallener Verbindung zwischen Welle und Kugel bleibt die Armatur abriebfrei. Das PFA ist durch eine konische Nut fest verankert. Dank dieser konstruktiven Vorteile erzielt der Kugelhahn sehr hohe Standzeiten und garantiert selbst bei vielen Schaltzyklen eine maximale Dichtigkeit ohne PFA-Verschleiß. Für hohe Dichtigkeit sorgen zudem die Labyrinthdichtung zwischen beiden Gehäusehälften, sowie die totraumarme Konstruktion des Kugelhahns.

Für vielseitige Einsatzbereiche

Der ChemBall|CSB kann in Temperaturbereichen von -20 bis 200 °C eingesetzt werden und wird mittelfristig in Nennweiten von DN 15 bis 200 erhältlich sein. Aktuell befindet sich der ChemBall|CSB mit Nennweite DN 25 in der hausinternen Testphase und wird zeitgleich als Prototyp von Kunden getestet. Ab Juni 2020 sind die Grössen DN 25 und 50 bereits lieferbar und in der zweiten Jahreshälfte erfolgt die Komplettierung des Nennweitenbereichs bis DN 150. Alle Baulängen und Flanschanschlüsse des Kugelhahns sind in den international gängigen Standards EN, ANSI und JIS zu haben und machen diesen universell einsetzbar. Die Armatur erfüllt alle Ansprüche wichtiger Produktrichtlinien, wie der Druckgeräterichtlinie (DGRL 2014/68/EU) und der Lebensmittelindustrie (EC Nr. 1935/2004).

Chemvalve-Schmid AG, Welschenrohr

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de