Armaturen, Rohre, Schläuche

Flexible Verbindungstechnik

Anzeige
In Anlagen, in denen Pulver oder Granulate hergestellt oder verar-beitet werden, finden sich an den unterschiedlichsten Stellen flexible Verbindungen, die zumeist mit Schlauchschellen befestigt werden und entsprechend unsicher sind. Die patentierte flexible BFM-Verbindung von Walter Gerätebau verschließt solche Verbindungsstellen von innen mithilfe eines in die Verbindung eingearbeiteten Spannrings und einer speziell geformten Dichtung. Somit ergibt sich eine innen vollkommen glatte, homogene Verbindungsstelle, in der sich kein Produkt mehr ansammelt. Der Spannring aus Federstahl lässt sich spielend mit der Hand öffnen, sodass das Einsetzen und Entfernen der BFM-Verbindung leicht und vor allem schnell geht. Einmal eingesetzt, sitzen die BFM-Verbindungen buchstäblich bombenfest: Staubdicht, ohne Verrutschen und mit minimalem Verschleiß widerstehen sie selbst Explosionen. Es eignet sich für Vibrations- oder Taumelsiebe, Förderschnecken, Schüttgutweichen ebenso für Waagenentkopplungen, ist FDA-zugelassen, Atex-zertifiziert und hitze- und chemikalienbeständig. Zudem erlaubt das transparente Material eine ständige Sichtkontrolle des Materialflusses durch die Verbindungsstelle.

Online-Info: www.cav.de/c0811408
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de