Startseite » Chemie » Anlagen »

Exaktes Dosieren leicht gemacht

Kugelhahnbaureihe für reine Medien
Exaktes Dosieren leicht gemacht

Der Dosierkugelhahn Profidos 101 wird in sechs Baugrößen bis DN 50 (rechts im Bild) angeboten
Anzeige
Der im letzten Jahr auf dem Markt eingeführte Dosierkugelhahn ProfiDos 101 zeichnet sich durch komfortables Handling und exakte Reproduzierbarkeit der Durchflussmenge aus. Die Typenreihe wurde jetzt um die Baugrößen DN 40 und DN 50 ergänzt und der Durchfluss der Armaturen damit auf 6200 l/h gesteigert.

Der ProfiDos 101 von ASV Stübbe verfügt über einen 180°-Öffnungswinkel und eine genutete, ausspülsichere Kugel für exaktes Dosieren und kann u. a. über einen Elektroantrieb mit Positioner an einer externen Steuerung vollautomatisch geregelt werden. Die Wiederholgenauigkeit beträgt dabei fast 100 %. Mit einem 180°-Schwenkantrieb ausgestattet, lässt sich der Dosierkugelhahn über eine 4…20 mA-Schnittstelle an eine Prozesssteuerung anschließen. So kann man beispielsweise Kühlemulsion in der Walzringproduktion automatisch zudosieren. Jede Abweichung vom Normwert würde hier dazu führen, dass die Ringe entweder zu hart und damit brüchig oder zu weich und damit instabil wären. Der ProfiDos 101 hält den Normwert verlässlich konstant. Im Zusammenspiel mit den ASV-Durchflussmessern kann auch der Volumenstrom vollautomatisch geregelt und ausgewertet werden.

Das Herzstück des ProfiDos 101 ist die Kugel mit umlaufender Dosiernut. Auf dieser vertieften Ausfräsung durchströmt das Medium den Hahn. An einer aufgeprägten Skala lässt sich die Kugelstellung über den Knebel einfach und reproduzierbar einstellen und jederzeit ablesen. Dank des verschweißten Armaturenkörpers kommt der ProfiDos 101 gänzlich ohne Einschraubteil aus. Die O-Ring-Abdichtung des Einschraubteils, klassische Leckageschwachstelle, gehört damit der Vergangenheit an.
Der ProfiDos 101 ist einteilig und radial ein- und ausbaubar. Die Verschraubung ist nach DIN 8063, mit Klebemuffe (PVC-U) bzw. Schweißmuffe (PP) nach DIN/ISO standardisiert. Die DIN-Verschraubung garantiert ein schnelles Nachrüsten in bestehende Anlagen. Da die Armatur mit Norm-Einlegeteilen im System integriert werden kann, werden die Einkaufs- und Lagerkosten erheblich reduziert und ein problemloser Austausch ist gewährleistet.
Der Dosierkugelhahn wurde zum Zudosieren reiner Medien im chemischen Anlagenbau und in der Wasseraufbereitung entwickelt. Für abrasive und feststoffhaltige Medien eignet er sich nicht. Verschmutzungen und Ablagerungen in der Dosiernut würden den originären Vorteil möglicherweise zum Nachteil werden lassen und den Durchfluss beeinträchtigen.
Der ProfiDos 101 wird in sechs Baugrößen von DN 15 bis DN 50 in PVC-U und PP geliefert. Die Kugeldichtungen sind standardmäßig aus PTFE, die Weichdichtungen wahlweise aus EPDM oder FPM. Die Armatur entspricht den Anforderungen nach DIN 3441 und 3442 und wird aus DIBt-zugelassenen Werkstoffen (PVC-U und PP) hergestellt. Die maximale Betriebstemperatur liegt bei 80 °C, der maximale Durchfluss beim DN 50 bei 6200 l/h. Die PVC-U-Ausführung ist bis PN 16 belastbar, die PP-Variante bis PN 10.
cav 460

Zum Kugelhahnprogramm von ASV Stübbe
Pumps & Valves 2008
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de