Startseite » Chemie » Anlagen » Pumpen »

DIN 2858-konforme Spaltrohrmotorpumpen

Förderhöhen von 90 m realisiert
DIN 2858-konforme Spaltrohrmotorpumpen

High_resolution_white_concrete_room
Die Nikkiso-Spaltrohrmotorpumpen eignen sich für chemische und petrochemische Transferaufgaben Bild: Lewa
Anzeige

Mit den DIN EN ISO 2858-Modellen 50-32-160, 50-32-200, 50-32-250 und 65-40-250 komplettierte Nikkiso sein Angebot an Spaltrohrmotorpumpen für chemische und petrochemische Transferaufgaben. Alle Pumpen der Reihe bieten sich durch ihren kompakten und robusten Aufbau sowie ihre schwingungsarme Arbeitsweise als sichere und zuverlässige Alternative zu Standardkreiselpumpen an. Durch die Markteinführung der vier neuen Pumpengrößen sind nun auch Förderhöhen bis zu 90 m möglich. Die maximale Fördermenge beträgt bis zu 80 m3/h. Dabei können Fluide in einem Temperaturbereich von -60 bis +400 °C problemlos gefördert werden. Zusätzlich zur Anpassung an die europäische Norm zur Standardisierung von Kreiselpumpen sind alle ISO-Modelle nach der Atex-Richtlinie für den Einsatz in explosionsgefährdeten Arbeitsumgebungen zertifiziert. Lewa bietet die Nikkiso-Non-Seal-Pumpen auch in kundenspezifischen Versionen an, beispielsweise in API-685-konformer Ausführung für den Einsatz in der petrochemischen Industrie.

Lewa GmbH, Leonberg



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de