Für Öl-Wasser-Sand-Gas-Gemische

Multiphasenpumpen fördern bis zu 600 m3/h

OLYMPUS_DIGITAL_CAMERA
Die Multiphasenpumpe fördert Gemische von Öl, Wasser und Gas mit Sandanteilen Bild: Netzsch
Anzeige

Netzsch hat eine Multiphasenpumpe entwickelt, die Gemische von Öl, Wasser und Gas mit Sandanteilen bewältigt und dabei Förderraten von bis zu 600 m3/h erreicht. Dank der geringen Scherkräfte und der niedrigen Pulsation kommt es beim Transport kaum zu Emulsionseffekten. An den Sammelstellen können die Medienphasen in zentralen Separatoren voneinander getrennt werden. Eingesetzt wird die Pumpe u. a. im Palogue-Ölfeld im südlichen Sudan. Das Öl-Gas-Verhältnis (GOR) beträgt über 80 % mit 50 SCFD pro Barrel vermischt mit Sand. Um dennoch rationell fördern zu können, wurden
20 Multiphasenpumpen installiert, die den Ertrag von jeweils bis zu 24 Bohrlöchern zum nächstgelegenen Separator leiten – einige davon über 15 km weit. Zum Schutz vor der Sonnenstrahlung, die die Oberfläche bis auf 70 °C aufheizen kann, und vor den mitunter heftigen Regenfällen wurden die Pumpen mit Dächern ausgestattet und auf erhöhten Rahmen montiert. Außerdem wurden besonders robuste Gelenke verbaut, um die Laufzeit zu erhöhen.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: cavPC119netzsch

Halle 1, Stand R53




Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de