Nachhaltig und vielfältig einsetzbar

Tropfenabscheider aus Drahtgestrick

Anzeige
Drahtgestrick-Tropfenabscheider von Striko sind eine zuverlässige Lösung, um in Gas gelöste Flüssigkeiten abzuscheiden. Je nach Ausführung halten sie auch hochkorrosiven Medien stand und weisen bei geringem Druckverlust Abscheidegrade von bis zu 99,9 % auf.

Das Abscheiden unerwünschter Flüssigkeitstropfen aus Gasen hat zwei ganz unterschiedliche Vorteile. Zum einen können wichtige Bestandteile von Abluftanlagen, wie Pumpen und Ventilatoren, vor klebrigen, anbackenden oder aggressiven Medien geschützt werden. So kann z. B. verhindert werden, dass sich diese Medien vermehrt
in den Komponenten festsetzen oder diese schädigen.

Zum anderen können die abgeschiedenen Flüssigkeiten wiedergewonnen werden:

  • Bei einer vertikalen Anströmung des Tropfenabscheiders fällt die abgeschiedene Flüssigkeit in Form von großen Tropfen nach unten zu ihrem Ursprungspunkt zurück.
  • Bei der horizontalen Anströmung laufen die agglomerierten Tropfen durch das Gestrick nach unten ab. Durch einen am Einsatzort bauseitigen Kondensatablauf kann das abgeschiedene Medium kontrolliert abgeführt werden. Die zurückgewonnene Flüssigkeit lässt sich, abhängig vom Verwendungszweck, aufbereiten und dem ursprünglichen Prozess wieder zuführen. Häufiges Neubeschaffen der Prozessflüssigkeit wird somit reduziert.

Mit der Schonung der Anlagen, Maschinen und Lüftungssysteme geht auch der Umwelt- und Arbeitsschutz einher. Vor allem kann das Personal durch den Einsatz von Tropfenabscheidern vor gesundheitsschädlichen Stoffen, die sich in der Abluft befinden, geschützt werden. Darüber hinaus bietet der Einsatz von Tropfenabscheidern eine Möglichkeit, gesetzlich festgelegte Normwerte der ausgestoßenen Abluft einzuhalten. Ein großer Vorteil bei allen Applikationen ist, dass ein Tropfenabscheider keine Energiezufuhr für seine Funktion benötigt. Sobald er an Ort und Stelle sitzt, erfüllt
er seine Aufgabe. Somit stellen Erwerb und Einbau den einzigen zu tätigenden Aufwand dar, um die genannten Vorteile für sich zu nutzen.

Maßgeschneiderte Lösungen

Aufgrund der hohen Abscheidegrade, die von Tropfenabscheidern aus Drahtgestrick erreicht werden, sind deren Einsatzgebiete so breit gefächert wie ein Tropfenabscheider feinmaschig sein kann. Die Einsatzbereiche reichen von der Petrochemie über den Maschinen- und Anlagenbau bis hin zur Pharmaindustrie. Drahtgestricke eignen sich jedoch nicht nur zum Abscheiden von Tropfen, sondern können unter anderem auch als Isolatoren, Flammsperren, Schalldämpfer, Füllkörper und Schutz vor Vandalismus eingesetzt werden.

Wenn bedacht wird, dass jeder Anwendungsfall abhängig von Temperatur, Druck, Durchsatzvolumen, Medien etc. einen speziell dafür ausgelegten Tropfenabscheider benötigt, ist es nur logisch, dass die große Einsatzvielfalt ebenso viele unterschiedliche Gestrickausführungen hervorruft. Die Unterschiede der einzelnen Abscheider zeigen sich in ihrer Packungsdichte (sprich: wie dicht der Abscheider gestrickt ist) sowie der Drahtstärke und dem daraus bestehenden Material, das in der Regel Edelstahl oder Kunststoff ist. In den meisten Fällen sind Tropfenabscheider, je nach Bedarf, rund oder eckig anströmseitig gefertigt – andere Formen sind ebenfalls realisierbar. In Abhängigkeit von der benötigten Größe und dem Einbauort können Tropfenabscheider mehrteilig gefertigt, mit beidseitiger Rostkonstruktion und Befestigungsmöglichkeiten versehen oder als Kassette mit Rahmen ausgeführt werden.

Striko bietet die Tropfenabscheider aus Drahtgestrick auch inklusive Gehäuse an. Der Abscheider selbst wird zunächst dem Prozess angepasst, sodass der höchstmögliche Abscheidegrad erreicht wird. Anschließend wird, angepasst an den Tropfenabscheider und die kundenseitigen Anschlüsse, das Gehäuse entworfen und ausgelegt (wahlweise auch als Druckgerät). Auch hier können viele unterschiedliche Ausführungen umgesetzt werden – immer mit dem Ziel, ein strömungsfreundliches Design zu realisieren. Die Komplettlösung (Tropfenabscheider und Gehäuse) wird als eine geschlossene Einheit direkt, z. B. in einen Abluftkanal, inline zwischengeflanscht, -geschraubt oder -geklemmt. Ob die Anströmrichtung horizontal oder vertikal liegt, spielt bei der Gestaltung der Gehäuse, zumindest aus Sicht der Tropfenabscheider, keine Rolle.

Zudem kann für jedes Gehäuse ein Kondensatablauf vorgesehen werden – bei horizontaler Anströmung ein Muss. Für wartungsintensive Anwendungen empfiehlt es sich, den Tropfenabscheider als Kassette auszuführen. Diese kann dann über eine seitliche Öffnung an der Gehäusewand mit Leichtigkeit aus dem Gehäuse entnommen und je nach Bedarf ausgewechselt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Gehäuse
mit Sprühdüsen auszustatten, die es ermöglichen, den eingebauten Tropfenabscheider inline zu reinigen.

Striko GmbH, Wiehl-Bomig


Autor: Lorenzo Parrinello

Projektmanagement Tropfenabscheider,

Striko



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de