Startseite » Chemie » Automation (Chemie) »

Vollautomatischer Abfüllrobot

Umfüllen von flüssigen Chemikalien
Vollautomatischer Abfüllroboter

Vollautomatischer_Abfüllroboter_zum_Umfüllen_von_flüssigen_Chemikalien_
Vollautomatischer Abfüllroboter zum Umfüllen von flüssigen Chemikalien Bild: RSA-Talke
Anzeige

RSA-Talke, ein Joint Venture von RSA Global und der Talke Gruppe, erweitert seine Chemielogistiklösungen um einen vollautomatischen Abfüllroboter zum Umfüllen von gefährlichen Chemikalien nach höchsten Sicherheitsstandards. Die komplette Anlage ist ein geschlossenes System mit eigener Luftreinigung, um Produkte mit gefährlichen Dämpfen sicher handhaben zu können. So funktioniert der Roboter: Ein Transportband befördert Paletten mit leeren Behältern auf die Waage. Während sich die Palette bewegt, tastet eine Kamera die Oberfläche ab und lokalisiert automatisch die Positionen der Befüllöffnungen. Gleichzeitig prüft das Kamerasystem die Öffnungen auf Plausibilität. Anschließend öffnet der Roboter die Behälter nacheinander, befüllt, verschließt und versiegelt sie bei Bedarf. Die elektropneumatische Steuerung mit der Elektronik der Waage und das Touchpanel zur Bedienung des Roboters sind in einem Edelstahlschrank am Füllroboter untergebracht. Mit derzeit zwei Produktionslinien ist die Anlage in der Lage, je nach der Viskosität des Produktes bis zu 110 0007 t/a abzufüllen.

Alfred Talke GmbH & Co. KG, Hürth

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de