Startseite » Chemie »

Chemie-Membranvakuumpumpen

Chemie Pumpen
Chemie-Membranvakuumpumpen

cav06170651.jpg
Im Jahr 2015 führte Vacuubrand dann das Vakuumpumpsystem VAC 24seven für kleine Produktionsanlagen, Destillationskolonnen und Vakuumnetzwerke ein. Bild: Vacuubrand
Anzeige

Vor mehr als 30 Jahren entwickelte Vacuubrand eine Membranpumpe, die in der Lage war, ohne Betriebsmittel Vakuum zu erzeugen: Die ME 2 schaffte ein Endvakuum von etwa 100 mbar und ein Saugvermögen von etwa 2 m³/h. Mit ihrer Produktion fiel der Startschuss für weitere technologische Fortschritte in den folgenden Jahrzehnten: So entwickelte das Unternehmen durch die Verwendung von Fluorkunststoffen im medienberührten Bereich chemisch beständige Membranpumpen. Darüber hinaus konnten Lösemittelemissionen durch den Einsatz von Emissionskondensatoren vermieden werden. Die Einführung der Vario-Technologie ermöglichte fortan eine automatische und punktgenaue Anpassung des erzeugten Vakuums durch eine Drehzahlregelung. Des Weiteren machten Vakuumpumpen und -pumpstände mit erweitertem Saugvermögen den Einsatz in Kilolabors und Technika möglich.

Im Jahr 2015 führte Vacuubrand dann das Vakuumpumpsystem Vac 24seven für kleine Produktionsanlagen, Destillationskolonnen und Vakuumnetzwerke ein. Neben dem Einsatz im Labor ist es nun auch für die Verwendung in Industrie und Produktion tauglich geworden.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: cav0617vacuubrand

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de