Startseite » Chemie » Industrie 4.0 (Chemie) »

Cloud-Lösung zur Prozessvisualisierung, Datenerfassung, -auswertung sowie -archivierung

Komfortabler Zugriff auf Messdaten weltweit möglich
Cloud-Lösung zur Prozessvisualisierung, Datenerfassung, -auswertung und -archivierung

Anzeige
Das weltweite Datenaufkommen bringt traditionelle Speichermedien an die Grenzen ihrer Kapazität. Wesentlicher Treiber für die Entwicklung dieses enormen Datenwachstums ist u. a. die Digitalisierung in der Industrie. Mit der Jumo-Cloud bietet das Fuldaer Unternehmen jetzt eine IoT-Lösung zur Prozessvisualisierung, Datenerfassung, -auswertung sowie -archivierung. Damit ist der weltweite Zugriff auf Messdaten möglich.

Grundsätzlich müssen bei Cloud-Lösungen drei Möglichkeiten unterschieden werden. Anbieter von „Infrastructure as a Service“ (IaaS) stellen Datenspeicher und Rechenleistung auf ihren eigenen Servern parat. Bei „Platform as a Service“ (PaaS) können Unternehmen vordefinierte Plattformen zur Softwareentwicklung mieten. Die Jumo-Cloud gehört zur dritten Kategorie und bietet „Software as a Service“ (SaaS). Dabei handelt es sich um eine cloudbasierte Anwendungssoftware mit einer vordefinierten Benutzeroberflache.

Weltweiter Zugriff auf Messdaten

Die Jumo-Cloud ist eine IoT-Plattform zur Prozessvisualisierung, Datenerfassung, -auswertung sowie -archivierung und ermöglicht den weltweiten Zugriff auf Messdaten. Sie unterstützt alle gängigen Browser und zeichnet sich durch hohe Sicherheit sowie wertvolle Visualisierungs- und Alarmfunktionen (z. B. per SMS, Mail oder Sprachanruf) aus. Anwender können mithilfe der Jumo-Cloud mehrere verteilte Anlagen, Prozesse oder Standorte in einem Dashboard überwachen und so die Prozesssicherheit erhöhen. Da Jumo die Datenspeicherung mit einer redundanten Infrastruktur übernimmt, ergibt sich für die Anwender eine signifikante Zeitersparnis. Das Rechenzentrum, in dem die Daten gespeichert werden, ist nach aktuellen Sicherheitsstandards zertifiziert (ISO/IEC 27001), DSGVO-konform und befindet sich in Deutschland. Durch professionelle Report- und Exportfunktionen lässt sich auch der Aufwand für nachweispflichtige Datenerfassungen deutlich reduzieren.

Weiterentwickelte Scada-Lösung

Zeitgleich zur Jumo Cloud präsentiert das Fuldaer Unternehmen die Smartware Scada. Diese Softwarelösung ist in der Automatisierungspyramide auf der Leitebene angesiedelt. Eine Scada-Lösung gibt es zwar bereits seit einigen Jahren im Jumo-Portfolio, im Zuge der Cloud-Entwicklung wurde diese aber gegen ein komplett neues, modernes System ausgetauscht, das auf der Technik der Jumo-Cloud basiert. Die Scada-Software ermöglicht einen komfortablen Zugriff auf Messdaten über gängige Webbrowser und bietet Funktionen zur Prozessvisualisierung sowie zur Auswertung und Archivierung der erfassten Daten. Die Visualisierung erfolgt über einen Editor mit einem integrierten Animations- und Test-Tool sowie vektorbasierten, selbstskalierenden Prozessbildern. Smartware Scada ist somit eine hochskalierbare und leistungsstarke Digitalisierungsplattform, die Herstellungs- und Arbeitsprozesse mit effizienten Visualisierungs-, Alarm- und Planungsfunktionen unterstützt. Dank einer modernen Web-Oberfläche ist ein Client-Zugriff ohne Installation möglich. Als mandantenfähiges System verfügt die Software darüber hinaus über individuell einstellbare Nutzerrechte. Die Sicherheit ist durch eine durchgängige Verschlüsselung mit möglicher Zwei-Faktor-Authentifizierung gewährleistet.

Flexible Preisgestaltung

Bei den Kosten für eine Jumo-Cloud kann der Anwender zwischen einer Flatrate und einem Pay-per-Use-Modell entscheiden. Der Cloud-Speicher lässt sich hierbei flexibel erweitern und an die jeweiligen Anforderungen anpassen. Großer Wert wird auf eine kompakte Speicherung der Rohdaten gelegt. Bei der Smartware Scada sind variable und individuelle Preisgestaltungen denkbar.

Die Möglichkeiten der Jumo-Cloud reichen von einfachen Alarmmeldungen über ein Condition-Monitoring bis hin zur kompletten Anlagensteuerung. Die Cloud ist dabei auf die Hard- und Softwareplattform Jumo Jupiter zugeschnitten, die zugleich das Kernstück des Automatisierungssystems Jumo Varitron ist.

Jumo GmbH & Co. KG, Fulda


Autor: Nico Müller

Produktmanager,

Jumo


Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de