Coriolismessgerät mit Begleitheizung

Kritische Medien korrekt verladen

Anzeige
Lkw-Verladestationen wurden bisher in der Regel mit Volumendurchflussmessern ausgerüstet. Bei kritischen Messmedien kann dabei ein Unter- oder Überfüllen des Transportfahrzeugs eintreten, da Dichteänderungen im Messmedium durch den Volumendurchflussmesser nicht erfasst werden. Verwendet man stattdessen Coriolismassedurchflussmesser, wird das Transportfahrzeug unabhängig von der Dichte des Messmediums immer korrekt befüllt.

Der in einer Verladestation von Naphthalin eingesetzte Coriolismaster FCB350 von ABB ist wartungsfrei, hat keine beweglichen Teile und kommt ohne Nachkalibrierung aus. Durch seine geringen Geräteabmessungen ist er problemlos in jede vorhandene Verladestation integrierbar. Rohrkrümmer haben keinerlei Einfluss auf die Messgenauigkeit, da keine geraden Ein-/Auslaufstrecken benötigt werden. In einigen Fällen muss der Durchflussmesser mit Begleitheizung ausgeführt werden, damit es nicht zu Verstopfungen der Rohrleitung kommt. Die Geometrie des Coriolismaster FCB350 ermöglicht die Installation der Begleitheizung ohne besonderen Aufwand. Zur Sicherstellung einer besonders geringen Abweichung zur Lkw-Waage (Verrechnungsstelle), wird immer die Messgenauigkeit 0,1 % vom Messwert verwendet. Je nach Verladezeit und Medium kommen typischerweise Nennweiten im Bereich DN 50 bis DN 100 zum Einsatz.

Bei der Messung von Naphthalin wird vor dem Durchflussmesser ein Filter eingebaut, damit das verladene Produkt zu 100 % sauber ist. Der Einbau erfolgt senkrecht. Direkt unterhalb des Messgeräts befindet sich eine zusätzliche Ventilklappe, damit das Gerät immer mit dem Messmedium gefüllt ist, um einen korrekten Nullpunktabgleich zu realisieren. Damit ist auch bei geringster Durchflussmenge eine sehr gute Messgenauigkeit sichergestellt.
Zählerstände synchronisiert
Der Impulsausgang des Durchflussmessers ist auf den Eingang der Dosierstation verdrahtet, damit der Zähler im Coriolismaster und der Zähler in der Dosierstation synchronisiert sind und gleiche Werte anzeigen. Würde man dafür den Stromausgang verwenden, käme es zu unterschiedlichen Anzeigewerten. Da der Filter nach einiger Zeit gewechselt werden muss, ist die gesamte Messstrecke auszublasen. In diesem Fall startet die Verladestation mit entleerter Leitung, d. h. der Coriolismaster läuft zuerst rückwärts leer und die angestellte Pumpe drückt dann ein Medium-Luft-Gemisch durch die Anlage. Dieser Vorgang, inklusive der Wiederbefüllung der Leitung, kann bis zu 30 s dauern.
Die hierfür verwendete Software unterdrückt bei dem Medium-Luft-Gemisch die Fehlermeldungen für die Sensoren A und B, und versucht auch unter widrigsten Umständen zu messen. So wird eine sehr gute Verladung mit teilgefüllter Rohrleitung zu Beginn der Dosierung erreicht, das heißt jede Verladung liegt in einem Genauigkeitsbereich von 0,15 %.
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de