Unveränderbare Codierung in die Oberfläche eingebrannt

Laser bietet Sicherheit

Der 30 W starke Laser brennt den Vermerk „For Export Only“ und jede andere gewünschte Bezeichnung unveränderbar in die Oberfläche ein
Anzeige
TAD Pharma hat sich erfolgreich im Generikamarkt etabliert und bietet ein breites Spektrum von Präparaten in den Bereichen Herz, Kreislauf, Schmerz, Rheuma, Antiinfektiva, Neurologie, Urologie und Stoffwechsel an. In diesem Markt wird mit harten Bandagen gekämpft. So kommt es vor, dass Medikamente, die als Muster oder zu Testzwecken ins Ausland geliefert werden, über graue Kanäle wieder nach Deutschland zurückfließen. Mithilfe moderner Lasercodiertechnik lassen sich solche Tricks unterbinden.

Um Fälschungen bei Medikamentenverpackungen zu verhindern, werden bei der TAD Pharma GmbH gehörige Anstrengungen unternommen. Das Unternehmen war auf der Suche nach einer Technik, die eine Codierung aufbringt, die sich garantiert nicht mehr ablösen lässt. Mit dieser Aufgabe wandte man sich an die Kennzeichnungsspezialisten von Bluhm Systeme. Dort wurde man schnell fündig: Lasercodierungen sind nach dem Aufbringen nicht mehr zu ändern. Erste Versuche wurden gleich vor Ort mit einem Demosystem des e-SolarMark-Lasers von Solaris durchgeführt. Ob Kartonumverpackung in weißer oder roter Lackierung, Blisterpackung mit Tabletten oder Tiefziehfolie als Rückseite der Tablettenblister, der 30 W starke Laser brennt den Vermerk „For Export Only“ und jede andere gewünschte Bezeichnung oder Codierung unveränderbar in die unterschiedlichsten Oberflächen ein.

Schnell hat man bei TAD auch die weiteren Codiermöglichkeiten des e-SolarMark erkannt. Mittlerweile wird der Laser auch direkt in die Produktion mit eingebunden, um sowohl auf den Tablettenblistern als auch auf der Verpackung die von der GMP geforderte Codierung der Chargendaten und der Mindesthaltbarkeitsdauer (MHD) einzubrennen. Die Arzneimittel werden im Mehrschichtbetrieb an drei modernen Verpackungslinien konfektioniert. Tiefziehmaschine, Kartonierer, Waage und Bündelpacker bilden jeweils eine zusammenhängende Verpackungseinheit. Um die effektivste Maschinenauslastung zu gewährleisten, sind kurze Umrüstzeiten wichtig. Auch hier beweisen die Laser ihre hohe Flexibilität. Mit wenigen Handgriffen ist die kompakte Lasereinheit von einer Verpackungslinie an die nächste verschoben. Texteingabe oder Textwechsel gehen schnell und einfach von der Hand. Mit einer maximalen Bedruckungsfläche von 100 x 100 mm können alle anfallenden Beschriftungsaufgaben gelöst werden.
cav 493

Lasercodierer
Fachpack 2007
Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de