Startseite » Chemie » Messtechnik (Chemie) »

Maßgeschneiderte Füllstandmessgeräte

Drei Messprinzipien, vielfältige Ausgestaltung
Maßgeschneiderte Füllstandmessgeräte

Die grundsätzliche Anforderung an die Füllstandmessung lautet, die Bestände in Silos, Tanks und weiteren Aufbewahrungsorten zu jedem Zeitpunkt zuverlässig zu detektieren. Bei Chemikalien kommen zusätzliche Anforderungen an die Füllstandmessgeräte hinzu: So muss die Technik je nach Anwendung säurebeständig sein, Korrosionsfreiheit aufweisen oder auch Ex-Anforderungen erfüllen.

Mit der aktuellen Generation an Füllstandmessgeräten hat Afriso die bewährte Technologie nochmals verbessert. Die Vielseitigkeit spiegelt sich bereits in der Vielfalt an Messverfahren wider: Passend zu verschiedenen Medien und Anforderungen in der chemischen undpharmazeutischen Industrie ist die Füllstandmessung jetzt auf kapazitiver Basis, auf Ultraschallbasis sowie mit dem Messprinzip „geführte Mikrowelle“ möglich. Das Puls-Reflex-Füllstandmessgerät Pulsfox PMG 20 ermöglicht dabei eine zuverlässige Füllstandmessung, egal ob es sich Bioethanol, Salzsäure oder andere Flüssigkeiten handelt: Geführte Mikrowelle bedeutet, dass ein Mikrowellenimpuls ausgesendet wird, der sich entlang der Sonde bewegt. Durch Reflexionen der Impulse an Objekten und Grenzflächen wird eine Abstandmessung ermöglicht. Bei wechselnden Medien ist kein Neuabgleich erforderlich. Auch bei sich verändernden Eigenschaften wie Druck, Temperatur und Dichte arbeitet das System zuverlässig und präzise. Für aggressive, besonders reine Flüssigkeiten oder Lebensmittel stehen FEP- und PFA-beschichtete Sonden zur Verfügung. Geeignet ist der Pulsfox zudem für Behälter, die unter Druck oder Vakuum stehen. Über das menügeführte Programmierdisplay lassen sich einfach Einstellungen vornehmen, gleichzeitig dient das Display als Vor-Ort-Anzeige.

Für Schüttgüter und Flüssigkeiten

Zur kontinuierlichen Füllstandmessung von Flüssigkeiten und Schüttgütern ist der kapazitive Füllstandtransmitter Capfox EFT 20 geeignet. Für die Füllstandmessung von anhaftenden, aggressiven oder elektrisch leitfähigen Medien sind die Elektroden mit einer isolierenden Beschichtung ausgeführt. Optional sind hier nach Bedarf auch PFA-FEP-Beschichtungen oder Ex-Ausführungen erhältlich. Der kapazitive Füllstandgrenzschalter Capfox ENT 21 ist ebenfalls speziell für Anwendungen in der Pharma- und Chemieindustrie ausgelegt. Er besteht aus dem Elektronikmodul, das in ein robustes Edelstahlgehäuse integriert ist, und der Messelektrode. Die teil- oder vollisolierte Elektrode bildet mit einer leitfähigen Behälterwand oder einer geerdeten Gegenelektrode einen Kondensator, dessen jeweilige Kapazität von den elektrischen Eigenschaften der Umgebung abhängt. Für die Grenzstanderfassung von anhaftenden, aggressiven oder elektrisch leitfähigen Medien sind ausschließlich vollisolierte Elektroden einzusetzen.

Der Ultraschalltransmitter Sonarfox UST 20 wiederum eignet sich für flüssige, breiartige und pastöse Medien, insbesondere auch bei Klebstoffen und Harzen. Die Art, Dichte und Temperatur des Mediums beeinflussen die Messung nicht – einzige Voraussetzung ist eine geeignete Reflektorfläche.

Afriso-Euro-Index GmbH, Güglingen

Halle 11.1, Stand F45


Autor: Frank Altmann

Leiter Marketing,

Afriso-Euro-Index

Klicken und gewinnen!

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de