Intelligenter Algorythmus vereinfacht Bedienung

Levelexpert bringt Expertise ins Füllstandmessgerät

Anzeige
Bereits seit vielen Jahren bietet ABB mit der MT2000- und der MT5000-Serie Füllstandmesstechnik mit geführter Mikrowelle an. Dieses Jahr bringt ABB mit der LWT300-Serie eine neue Produktlinie auf den Markt, die das Portfolio erneuert und gleichzeitig mit dem Levelexpert-Algorithmus erweiterte Möglichkeiten in der Füllstandmessung aufzeigt.

Die Serie LWT300, die die beiden Versionen LWT310 für Flüssigkeiten und LWT320 für Feststoffe vereinigt, ist besonders bedienfreundlich. Nutzer profitieren bei dieser Produktserie von über 20 Jahren ABB-Erfahrung in der industriellen Füllstandmessung, die nun in Form eines in
den Geräten integrierten Algorithmus, dem Levelexpert, Inbetriebnahme und Bedienung noch intuitiver und die Messung noch zuverlässiger macht.

In der LWT-Serie verbirgt sich ein mikroprozessorgesteuerte Füllstandmessumformer, der mit sehr geringer Mikrowellenenergie den Füllstand des zu messenden Mediums bestimmt. Dabei wird eine Stab- oder Kabelsonde in das Gefäß gehängt,
an der die Mikrowelle entlangläuft. Der wesentliche Vorteil dieses Messprinzips ist, dass die Mikrowelle sich stets entlang der Führungsstab/-seils konzentriert in Richtung Medium fortbewegt, anstatt zerstreut zu werden, wie es bei einem freistrahlenden Konzept der Fall wäre.

Die Elektronik (Piezo-Sensor im Kopf) erzeugt sehr kurze Mikrowellenenergieimpulse, die über den Koppler entlang der Sonde in Richtung Messmedium laufen. Sobald die Mikrowelle auf die Produktoberfläche trifft, wird ein Teil der Energie reflektiert und wandert auf dem gleichen Weg zurück zum Koppler. Sobald die reflektierte Welle den Koppler erreicht, wird sie von der Elektronik erfasst. Durch Messen der Laufzeit zwischen dem gesendeten Impuls und dem reflektierten Impuls berechnet die Elektronik den Füllstand im Behälter, Silo oder Tank.

Eine Mikrowelle bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Dementsprechend besteht ein Messzyklus aus mehreren tausend Impulsen. Die Ermittlung der Laufzeit wird als TDR (Time Domain Reflectometry), auch als Zeitbereichs-Reflektometrie bekannt, bezeichnet. Aus der Vielzahl von entstehenden Impulsen, bildet die Elektronik über ein entsprechendes Abtastverfahren die Wellenform der Reflexionen auf dem Weg zum Medium auf dem Display ab.

Intelligenter Algorithmus

Um die Inbetriebnahme so einfach wie möglich zu gestalten, haben die Entwickler einen Algorithmus mit modernen Signalverarbeitungsfunktionen erstellt, der den Anwender in jeder Hinsicht unterstützt. Zum Beispiel muss der Anlagenführer mit Levelexpert keinen Schwellwert, keine Verstärkung, Wellenform oder Messbereich eingeben, um das Nutzsignal zu bestimmen. Der Algorithmus fragt nur reale Prozessbedingungen ab, z. B. „sind Ablagerungen zu erwarten?“ oder „gibt es eine Emulsionsschicht?“ oder „ändert sich die Dielektrizitätskonstante im Tank?“ usw. Der Levelexpert-Algorithmus erledigt den Rest, ein Spezialist ist nicht mehr erforderlich. Der Algorithmus überwacht auch das Auftreten dieser Zustände, ohne das Nutzsignal zu verlieren – damit wird die Füllstandmessung zuverlässiger.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die neue LWT300-Serie von der Erfahrung und Leistungsfähigkeit des intelligenten Algorithmus profitiert, die die Geführte-Mikrowellen-Füllstand-Messtechnik damit in der Anwendbarkeit vereinfacht und die Zuverlässigkeit bei veränderten Prozessbedingungen steigert.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: cav0819abb


Autor: Roman Urbanc

Business Development

Manager Level and Temperature Products,

ABB

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de