Startseite » Chemie » MSR-Technik » Messtechnik »

Hastelloy-Rohrfedermanometer

Für hochaggressiven Medien
Hastelloy-Rohrfedermanometer

Das_Rohrfedermanometer_PG28_mit_messstoffberührten_Teilen_aus_Hastelloy_C276_eignet_sich_speziell_für_Anwendungsgebiete_mit_aggressiven_Messstoffen.
Das Rohrfedermanometer PG28 mit messstoffberührten Teilen aus Hastelloy C276 eignet sich speziell für Anwendungsgebiete mit aggressiven Messstoffen. Bild:  Wika
Anzeige

Zur Druckmessung in Prozessen mit hochaggressiven Medien hat Wika das Rohrfedermanometer PG28 im Portfolio. Dessen
messstoffberührte Teile sind aus Hastelloy C276 gefertigt und widerstehen selbst Chlorgas, Fluss- und Schwefelsäure.

Anwender verfügen damit über eine korrosionsbeständige Messlösung, die wenig Einbauraum erfordert. Das Manometer PG28 ist mit Anzeigebereichen von 0…0,6 bar bis 0…700 bar lieferbar. Sein Gehäuse (Nenngrößen 100 und 160) ist optional mit einer Füllung und in der Sicherheitsausführung S3 erhältlich. Weitere Gerätevarianten eignen sich für Atex- und Nace-Sour-Gas-Anwendungen.

Das Rohrfedermanometer
ergänzt die bestehende Hastelloy-Produktreihe mit Plattenfedermanometern und Druckmittlern. Wika bietet damit für jede infrage kommende Applikation die passende Lösung im Bereich der mechanischen Druckmessung.

Wika Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de