Kalibrierung von Durchflussmessgeräten durch ein DKD-Labor gibt Sicherheit

Mit dem gleichen Maß messen

DKD-Kalibrierung am Standort Göttingen, akkreditiert im Deutschen Kalibrier-dienst
Anzeige
Die Erfassung des Flüssigkeitsdurchflusses gehört in der chemischen Produktion ebenso wie in der Nahrungsmittelindustrie zu den häufigsten Messaufgaben. Die Kalibrierung der Messgeräte durch ein DKD-Labor sichert eine hohe Zuverlässigkeit und Genauigkeit der eingesetzten Geräte und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit des Anwenders.

Die zunehmende nationale und internationale Arbeitsteilung und die Forderung nach Austauschbarkeit von Teilprodukten sowie juristische Gesichtspunkte stellen Unternehmen vor die Notwendigkeit der konsequenten Rückführung von Prüfmitteln auf nationale Normale. Für ABB Automation Products ist die Gewährleistung einer hohen Produktqualität ein zentraler Aspekt bei der Fertigung seiner Messgeräte. Aus diesem Grund unterhält das Unternehmen an seinem Standort Göttingen einen der europaweit größten Prüfstände für Durchflussmesser, der von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und dem Deutschen Kalibrierdienst (DKD) zugelassen ist.

Diese Möglichkeit der Werkskalibrierung, der Eichung sowie der DKD-Kalibrierung (Registrier-Nr. DKD-K-18101) stehen als Dienstleistung jedem Anwender von Durchflussmessgeräten zur Verfügung. Die verschiedenen Prüfstände bieten die Möglichkeit, Durchflussmessgeräte mit einem Durchmesser zwischen 1 mm und 2,40 m bei einem Durchfluss zwischen 0,2 l/min und 6000 m3/h herstellerunabhängig zu kalibrieren. Als Messgut dient das Medium Wasser.
Kalibrierung nachWägeverfahren
Neben dem Labor in Göttingen sind weitere sechs Kalibrierlabore für Flüssigkeitsdurchfluss beim DKD akkreditiert. Göttingen ist derzeit das einzige DKD-Kalibrierlabor, das für Kalibrierungen nach dem Wägeverfahren – als Normal dient eine Behälterwaage – oberhalb von qV = 5000 l/min akkreditiert ist. Somit stehen in Göttingen akkreditierte Prüfstände für Durchflussmessgeräte der Durchmesser 50 bis 800 mm im Bereich qV = 83 bis 50 000 l/min zu Verfügung. Bei diesen Prüfständen finden Behälterwaagen von 16 und 50 t Fassungsvermögen als Normal Anwendung. Für die anderen, nicht im DKD akkreditierten Messbereiche können entsprechende Waagen oder hochpräzise Volumennormale genutzt werden. Kalibriert werden alle funktionsfähigen Messgeräte, die für den Einbau und die Messbedingungen an den Prüfständen geeignet sind. Dazu zählen neben Durchflussmessgeräten der Firma ABB (ehemals Fischer & Porter) auch Geräte anderer Hersteller.
Dokumentation durchDKD-Kalibrierschein
Die Kalibrierung wird im akkreditierten Messbereich bei 10, 25, 50, 75 und 100% des Messbereichsendwertes in Anlehnung an DIN EN 29104 oder an den vom Kunden gewünschten Messpunkten durchgeführt, welche eine Aussage über die Linearität des Messgerätes erlauben. Die Reproduzierbarkeit wird durch dreimalige Wiederholung eines jeden Punktes ermittelt. Eine Justage mit dem Ziel, festgestellte Messabweichungen zu minimieren, erfolgt nur nach Absprache mit dem Kunden. Die Dokumentation der Kalibrierung erfolgt durch einen derzeit in 17 europäischen Ländern sowie in Australien, Neuseeland und Südafrika anerkannten DKD-Kalibrierschein.
Als Mitglied des Vereins Measurement Valley pflegt der Standort Göttingen eine enge Kooperation mit anderen Messtechnik-Unternehmen und -Forschungsstätten der Region. Die Interessengemeinschaft arbeitet seit 1998 in einem engen Technologieverbund zusammen, um eines der weltweit führenden Innovationszentren für Mess- und Regeltechnik unter einer Dachmarke bekannt zu machen.
Auch Thermometer
Neben dem Flüssigkeitsdurchfluss ist die Temperatur die zweite bedeutende Messgröße in der Chemieindustrie. So erfassen über 50% aller Messstellen in der chemischen Produktion Temperaturen. Am Standort Alzenau der ABB Automation Products gewährleisten eigene Kalibriereinrichtungen die Messgenauigkeit von Temperaturfühlern und thermischen Durchflussmessern. Im Bereich Oberflächentemperatur kann in Deutschland nur noch ein weiteres Unternehmen Kalibrierung anbieten. Die Labors sind ebenfalls durch die PTB und den DKD akkreditiert, und ihre Dienstleistungen werden auch von externen Kunden genutzt.
E cav 200
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen.

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de