Startseite » Chemie » MSR-Technik » Messtechnik »

Analysesystem zur Rauchgasüberwachung

Bis zu 12 Gaskomponenten simultan überwachen
Überwachung von Rauchgasen

Sick_Rauchgasüberwachung
Der MCS200HW liefert auch bei kleineren Emissionsgrenzwerten beste Messperformance Bild: Sick
Anzeige

Das Analysesystem MCS200HW zur Rauchgasüberwachung in Industrieanlagen von Sick liefert selbst bei kleineren Emissionsgrenzwerten eine gute Messperformance. Das System ist der Nachfolger des MCS100E HW und nach den aktuellen Normen zur Emissionsüberwachung zugelassen, z. B. für genehmigungsbedürftige Anlagen 2010/75/EU, EN15267 oder EN14181 sowie US EPA, Part 75. Das MCS200HW arbeitet heiß-extraktiv, d. h. alle medienberührten Teile − von der Gasentnahmesonde bis zur Messküvette − sind über den Taupunkt beheizt und so vor Korrosion geschützt. Somit können auch wasserlösliche Gaskomponenten wie Chlorwasserstoff (HCl) oder Ammoniak (NH3) zuverlässig erfasst werden.

Das 12″-Touchdisplay ermöglicht eine intuitive Bedienung durch einen aufgabenorientierten Bedienassistenten und Schnellzugriff auf die wichtigsten Funktionen. Per Remote-Zugang können Anlagenbetreiber schnell auch weltweit auf den Analysator und seine Daten zugreifen. Bis zu 12 Gaskomponenten kann der MCS200HW simultan überwachen. Dabei ist eine flexible Zusammenstellung und Erweiterung der Messkomponenten jederzeit möglich.

Sick AG, Waldkirch

Halle 9, Stand F18



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de