Startseite » Chemie » Pumpen (Chemie) »

Seepex feiert Jubiläum

Pumpenspezialist seit 50 Jahren unterwegs
Seepex feiert Jubiläum

Seepex, Spezialist im Bereich Exzenterschneckenpumpen, Pumpensysteme und Digital Solutions, wurde am 6. Juni 2022 50 Jahre alt. Die Geschichte des Maschinenbauers aus Bottrop steht für den technischen Pioniergeist, der schon seit jeher im Ruhrgebiet herrscht. Hier gründete der Ingenieur Fritz Seeberger 1972 in einer Garage die F. Seeberger GmbH & Co KG. Seine Erfindungen und Weiterentwicklungen rund um die Exzenterschneckenpumpe legten den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen, das heute in aller Welt seine Produkte und Lösungen vertreibt.

Wie kommt die Erdbeere schonend in den Joghurt oder wie bewegt man nicht fließfähigen, entwässerten Schlamm in einer Abwasseraufbereitungsanlage? Exzenterschneckenpumpen gelten in den unterschiedlichsten Industrie- und Applikationszweigen als Allzweckwaffe. Sie bringen Medien von A wie abrasiv bis Z wie zähflüssig sicher und zuverlässig, teils über kilometerlange Strecken, ans Ziel. Vor über 90 Jahren wurde die Technologie bereits entwickelt, vor genau 50 Jahren aber sorgte der Ingenieur Fritz Seeberger aus Bottrop dafür, dass sie bis heute in vielen Industriezweigen unverzichtbar geworden ist. Profis im Bereich Umwelttechnik wie Thames Water in London bauen ebenso auf Seepex-Pumpen wie Whiskey-Destillerien in Irland, europäische Bierbrauereien und Joghurt-Hersteller, sowie Pharma- und Papierindustrie oder Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien.

Die Mutter aller Seepex-Pumpen

Firmengründer Fritz Seeberger faszinierte an Exzenterschneckenpumpen deren charakteristisch ineinandergreifenden Förderelemente, die aus einem schraubenförmigen Rotor und einem ebenfalls schraubenförmigen Stator bestehen. Mit ganzer Kraft und Leidenschaft widmete er sich der kontinuierlichen Weiterentwicklung dieses Pumpentyps für diverse Industriezweige. Exzenterschneckenpumpen sind dort gefragt, wo niedrig- bis hochviskose, aggressive oder abrasive Medien pulsationsarm gefördert werden. Die erste von Seepex produzierte Exzenterschneckenpumpe war ein Modell der Produktgruppe N. Sie ist auch heute noch im Portfolio zu finden. Die Pumpe hatte aufgrund ihrer technischen Merkmale einen riesigen Erfolg und legte den Meilenstein für die dynamische Entwicklung der heutigen Seepex-Unternehmensgruppe.

Unternehmen gehört zu Ingersoll Rand

Seepex hat sich mit Kunden in aller Welt ein großes Renommee erarbeitet. Vor allem, weil Ulli Seeberger, der seinem Vater Fritz Ende der 1980er-Jahre in die Firma gefolgt war, die begonnene internationale Ausrichtung des Unternehmens erfolgreich vorangetrieben hatte. Er entwickelte Seepex zu einem der führenden Unternehmen im Bereich Exzenterschneckenpumpen und erkannte schon früh den Stellenwert digitaler Lösungen für seine Produkte. Im September 2021 verkaufte Ulli Seeberger sein erfolgreiches und renommiertes Unternehmen an die an der New York Stock Exchange gelisteten Unternehmensgruppe Ingersoll Rand. Seepex bleibt dabei seinem Standort, seinem Konzept und seinen Kunden treu.

Bewegung als treibende Kraft

Nach wie vor agiert das Seepex-Team nach ihrem Grundsatz „All Things Flow“. Bewegung wird als eine treibende Kraft verstanden. Erfindungen und Entwicklungen werden vorangetrieben, neue Märkte und Anwendungsbereiche erschlossen und das Portfolio und Serviceangebot fortwährend optimiert. Kontinuierlich werden Neuerungen für die Pumpentechnologie erfolgreich am Markt eingeführt, die die Innovationskraft des Unternehmens belegen. Die Technologieprodukte sind hochpräzise entwickelt und erfüllen mit ihrer Spitzentechnik höchste Anforderungen an Zuverlässigkeit und Lebensdauer. Weltweit hat Seepex zahlreiche Patente, insbesondere in den Bereichen rotierende Verdrängerpumpen, Pumpen- und Fördersysteme sowie Steuerung und Überwachung von Pumpenanlagen angemeldet.

Zahlreiche Auszeichnungen

Das Unternehmen wurde mehrfach für seine Innovationskraft ausgezeichnet – 2021 etwa mit dem German Innovation Award oder 2020 mit dem Top 100 Award für überdurchschnittliche Innovationserfolge mittelständischer Unternehmen. Im Juni 2018 durfte sich Seepex über eine ganz besondere Trophäe freuen: Die intelligente Dosierpumpe Smart Dosing Pump (SDP) wurde in der Kategorie „Pumpen und Kompressoren“ mit dem Innovation Award der Achema gewürdigt.

Intelligente Produkte

Die Digitalisierung des Maschinen- und Anlagenbaus ist eines der wichtigsten Themen für die Zukunft. Seepex setzt sich seit Jahren intensiv mit den Themen von Industrie 4.0 auseinander. Ziel der Forschung sind die digitalen Technologien der Prozessautomatisierung von morgen. Dabei werden der Mehrwert der Digitalisierung und die daraus resultierenden Vorteile für Anwender und deren Produktionsabläufe in den Mittelpunkt gestellt. Auf den technologischen Wandel reagiert Seepex mit modernen, intelligenten Produkten, die dazu beitragen, die notwendigen Industriestandards auf- und auszubauen. Als erster Spezialist in der Herstellung von Exzenterschneckenpumpen startete Seepex smart in die Zukunft und optimierte sein Portfolio um digitale Produkte und Dienstleistungen.

Nachhaltigkeit im Blick

Weltweit tragen die maßgeschneiderten Produkte von Seepex so in vielen Industriebranchen zu entscheidenden Prozessverbesserungen bei, einschließlich Energieeinsparungen, kürzeren Stillstandzeiten von Anlagen und Maschinen sowie einer effizienten Verwendung von Ressourcen. Dies hat Auswirkungen auf eine sauberere Umwelt, hygienischere Lebensmittel und bessere Lebensbedingungen.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de