Sicherheit

Überdruckschutz für empfindliche Gasanlagen

Anzeige
Witt-Gasetechnik hat mit dem AV319 eines der kleinsten und feinsten Sicherheitsventile der Welt auf den Markt gebracht. Es ergänzt die Sicherheitsventile AV619 und AV919, die der Hersteller bereits als Sicherheitsventile im mbar-Bereich im Angebot hat. Mit einer Länge von nur 42 mm und einem Durchmesser von gerade mal 14 mm lässt es sich überall lageunabhängig einbauen. Rohrleitungen, Druckbehälter und empfindliche Anlagen schützt die Armatur vor den Folgen zu hohen Gasdrucks: Damit ist das AV319 die letzte Instanz, bevor Überdruck zum Unglück wird, zu Qualitätseinbußen führt oder Ausschuss produziert wird. Steigt der Gasdruck oberhalb des Öffnungsdrucks des Ventils, bläst es zur Entlastung Gas ab – entweder frei oder über eine Abblaseleitung. Der niedrige Öffnungsdruck ist im Bereich von 10 bis 80 mbar individuell einstellbar. Mit seinem empfindlichen Ansprechverhalten zählt das AV319 zur Referenzklasse für Anwender, die geringste Überdrücke vermeiden wollen. Das federbelastete Ventilsystem mit Elastomer-Dichtung bietet zudem eine besonders hohe Dichtheit. Verwendbar ist das Ventil mit Messing- oder Edelstahlgehäuse für technische Gase im Temperaturbereich von -30 bis 100 °C, je nach Gasart. Verschiedenste Anschlüsse sind möglich.

prozesstechnik-online.de/cav0415433
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de