Startseite » Chemie »

Technopharm wird in die Powtech integriert

Pharma.Manufacturing.Excellence erhält zentralen Platz
Technopharm wird in die Powtech integriert

Prof. Jörg Breitkreuz, Präsident der Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik (APV), Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleitung Powtech, Technopharm, Willy Viethen, Projektleiter der Powtech und Technopharm und Geertje Ihde, Presseansprechpartnerin für die Powtech und Technopharm, (v.l.n.r.) standen in Nürnberg Rede und Antwort zum neuen Messekonzept
Die Fachmessen Powtech und Technopharm mit insgesamt 928 Ausstellern locken zur Zeit Verfahrenstechniker aus aller Welt nach Nürnberg. Bereits jetzt steht der Termin der nächsten Veranstaltung fest: Vom 19. bis 21. April 2016 finden die Powtech sowie der Partec-Kongress im Messezentrum Nürnberg statt. Die bisher parallel durchgeführte Technopharm erhält ab dem Jahr 2016 als Schwerpunkt „Pharma.Manufacturing.Excellence.“ einen zentralen Platz im Messegeschehen der Powtech. Somit bildet die Messe weiterhin die gesamte Pharmaprozesskette ab und zeigt alles, was für die Herstellung fester, halbfester und flüssiger Arzneiformen benötigt wird. Die Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik (APV) und die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) unterstützen die Powtech 2016 als ideelle Träger.

„Wir haben fast mehr Pharma auf der Powtech als auf der Technopharm“ erklärte Willy Viethen, Projektleiter der Powtech und Technopharm bei der Nürnberg Messe, den Grund für die Entscheidung der Fachpresse . „Für viele Besucher und Aussteller war die räumliche Trennung daher nicht sehr positiv. Die Integration ist die natürliche und logische Konsequenz der Entwicklungen der vergangenen Jahre. Und wir folgen einem lang gehegten Wunsch der Aussteller und Besucher.“

Ab dem Jahr 2016 stehen der Powtech neue Hallen zur Verfügung. Der Schwerpunkt Pharma wird in die Mitte der Messe gerückt. „Es wird nicht weniger Pharmathemen geben“, erklärt Viethen. „Die Foren und Veranstaltungen werden bleiben. Auch die APV wird als ideeller Träger weiterhin dabei sein.“ Prof. Jörg Breitkreuz, Präsident der APV, bestätigte Viethen in dem neuen Konzept. „Die Aussteller die traditionell auf die Technopharm kamen wollen alle in die neue Halle mit dem Schwerpunkt „Pharma.Manufacturing.Excellence“. Zunächst war es für uns ein schwerer Schritt, das Technopharm-Label, das der APV gehört, aufzugeben. Allerdings gibt es immer weniger Unternehmen, die Prozesstechnologien ausschließlich für die Pharmabranche bieten. Zudem sind wir weiterhin gleichberechtigte ideelle Träger.“
Das erwartet Aussteller und Besucher
Das Herzstück des Fokus „Pharma.Manufacturing.Excellence“ ist ein hochwertig gestaltetes, kongressähnliches Forum in Halle 4. Hier wird in Zusammenarbeit mit der APV ein Fachprogramm geboten, das Koryphäen aus der ganzen Welt nach Nürnberg bringt, um dem Bedürfnis der Pharmabranche nach Austausch über Trends und Neuentwicklungen Rechnung zu tragen. Um dieses Forum herum erhalten Aussteller mit Lösungen für die GMP-konforme Produktion ab dem Jahr 2016 zentrale Standflächen. Dies bietet den Vorteil, dass Fachbesucher sich nicht mehr wie bisher auf zwei, sondern nur noch auf einer Fachmesse orientieren müssen. Aussteller können ihre pharmarelevanten Produkte dem breiten internationalen Fachpublikum einfacher präsentieren. Zudem haben Aussteller, die ihre Lösungen auf der Technopharm zeigten, ab dem Jahr 2016 die Möglichkeit, auch weitere Branchen anzusprechen.
Klares Ziel vor Augen
Das Ziel der Integration ist die 1000er-Marke der Aussteller zu erreichen und zu übertreffen. Dafür wurde neben der Hallenbelegung auch das Produkt- und Ausstellerverzeichnis überarbeitet und im Pharmabereich der gesamte Produktionsprozess übernommen. Neben der Herstellung von festen Arzneiformen, die schon immer Bestandteil des Angebots der Powtech war, wurde nun auch die Herstellung halbfester und flüssiger Arzneiformen in das Verzeichnis der Fachmesse integriert.
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de