Startseite » Chemie » Verfahren » Verfahren chemisch »

FCC-Katalysator steigert Butylenselektivität

Erhöhung der Oktanzahl von FCC-Benzin
FCC-Katalysator steigert Butylenselektivität

BASF_FCC-Katalysator
Der FCC-Katalysator Fortune steigert Butylenselektivität Bild: BASF
Anzeige

BASF hat die Markteinführung von Fourtune bekannt gegeben, einem FCC-Katalysator für katalytisches Cracken (FCC – Fluid Catalytic Cracking), der zur Herstellung von Gasöl eingesetzt wird. Das Produkt basiert auf der MFT-Technologie (Multiple Framework Topology) von BASF. Fourtune wurde optimiert, um bei gleicher Katalysatoraktivität und -leistung eine hervorragende Selektivität von Butylen gegenüber Propylen zu ermöglichen. Durch die bessere Butylenselektivität, die höhere Konversion bei gleichbleibender Koks-Selektivität und durch hohe Destillatausbeuten trägt Fourtune dazu bei, die Profitabilität der Raffinerien zu steigern.

Die MFT-Technologie verbessert die Katalysatorleistung durch die Verwendung von mehreren Gerüsttopologien, die auf ein optimales Selektivitätsprofil des Katalysators zugeschnitten sind. Die Technologie adressiert die gestiegene Kundennachfrage nach Oktan, da die stetig strengeren Schwefelvorschriften häufig eine Nachbehandlung des Kraftstoffstroms erfordern, die sich negativ auf die Oktanzahl auswirken kann.

BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de