Startseite » Chemie » Verfahren » Verfahren mechanisch »

Rückspülfilter: Filtert Fadenwürmer aus dem Wasser

Macht Fadenwürmern den Garaus
Automatischer Rückspülfilter zur Trinkwasserreinigung

Lenzing_Technik_Rückspülfilter
Der automatische Rückspülfilter Optifil ist für 120 m3/h Trinkwasser geeignet Bild: Lenzing Technik
Anzeige
Fadenwürmer können in der Trinkwasseraufbereitung zu Problemen führen. Die üblichen Filtermethoden über Sand- bzw. Aktivkohlefilter helfen allerdings hier nicht weiter. Der Rückspülfilter Lenzing Optifil hat sich zur Abtrennung der Fadenwürmer und deren Eiern bewährt.

Der durchschnittliche tägliche Trinkwasserverbrauch pro Kopf beträgt in der EU ca. 120 l. Etwa die Hälfte dieser Menge wird aus Brunnen, ein gutes Drittel aus Oberflächenwasser und der Rest aus anderen Quellen bezogen. Insbesondere die Nutzung von Oberflächenwasser stellt hohe Anforderungen an die Aufbereitungsanlagen. Organismen wie Nematoden (Fadenwürmer) treten hier vermehrt auf. Diese sind zwar in der Regel nicht als gesundheitsgefährdend einzustufen, müssen aber entfernt werden, um klares und prozesstechnisch einwandfreies Trinkwasser bereitzustellen.

Aktivkohlefilter ungeeignet

Die übliche Filtration mit Sand- und Aktivkohlefiltern ist zur Abtrennung von Nematoden nicht nur ungeeignet, sondern sogar kontraproduktiv. Durch die geringe Fließgeschwindigkeit und die hohe Oberfläche der Schüttungen können sich die Nematoden in den Filterbehältern vermehren. Vor allem ist dies bei den Aktivkohlefiltern der Fall. Dieses Problem veranlasste ein ungarisches Wasserwerk, eine Technologie zur Abtrennung dieser Nematoden nach den bestehenden Aufbereitungsanlagen zu suchen. Nach der ungarischen Gesetzgebung – „201/2001. (X. 25.) Regierungsverordnung – Qualitätsanforderungen für Trinkwasser“ ist der Grenzwert für Nematoden bei fünf Exemplaren pro Liter. Die Anzahl anderer Würmer inklusive deren Eiern ist aber auf null zu reduzieren. Da sich die Eier von Nematoden nicht eindeutig von denen anderer Würmer unterscheiden lassen, führt dies dazu, dass praktisch alle Eier abgetrennt werden müssen. Zur Abtrennung der ca. 0,1 bis 3 mm großen Fadenwürmer und deren winzigen Eiern wurde der automatische Rückspülfilter Optifil von Lenzing Technik eingesetzt.

Erfolgreiche Tests

Während einer etwa sechsmonatigen Testreihe an einem der Oberflächenreservoirs in Ungarn zeigte sich, dass zur gesicherten Einhaltung der geforderten Grenzwerte an Nematoden und Eiern, ein Hochleistungsgewebe mit 10 µm Feinheit erforderlich ist. Neben der hervorragenden Abtrennung, ist es dank der hocheffizienten und patentierten Rückspülung des Lenzing Optifil möglich, solche sehr feinen Filtermaterialien dauerhaft abzureinigen. Außerdem hat das System den Vorteil, dass es sich durch die besonders kompakte Bauweise ideal für eine Nachrüstung in bestehenden Wasserwerken eignet.

Lenzing Technik GmbH, Lenzing, Österreich


Autor: Wolfgang Watzinger

Sales Manager,

Lenzing Technik

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de