Produktbaureihe erweitert

Dosierer von Schenck Process für kleine Fördermengen

cav12180513.jpg
Die Dosierer der Proflex-C-Baureihe von Schenck Process werden für die kontinuierliche Dosierung von Schüttgütern wie Pulver, Granulate, Pellets oder Fasern eingesetzt Bild: Schenck Proocess
Anzeige

Schenck Process hat die Proflex-C-Baureihe um den Dosierer Proflex C 100 erweitert. Mit den bisher erhältlichen Proflex C 500, C 3000 und C 6000 stehen bereits drei Dosierergrößen mit insgesamt fünf unterschiedlich großen Trichtern zur Verfügung. Der Dosierer Proflex C 100 ist der kleinste der Baureihe und passt dadurch auch auf kleine Masterbatch- oder Laborextruder. Er zeichnet sich durch seine kompakten Bauweise aus. Ein weitere Pluspunkt ist sein geringes Gewicht. Bis zu fünf Dosierer können um einen Einlauf eines Laborextruders gruppiert werden.

Die Dosierbehälter lassen sich schnell wechseln – ohne Demontage der Förderschnecke. Das sorgt für Sauberkeit und reduziert Stillstandszeiten. Durch die Bevorratung mehrerer Dosierbehälter, einschließlich Schnecke, kann eine Vielzahl von Additiven und Farbpigmenten hochflexibel bereitgestellt werden. Des Weiteren verhindert das asymmetrische Design Verstopfen durch schlecht fließendes und brückenbildendes Produkt.

Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de