Startseite » Food » Anlagen (Food) »

Berstscheiben im Hygienic Design

Hygienische Lösungen für Explosionsschutz und Überdruckabsicherung
Berstscheiben im Hygienic Design

Anzeige
Das Angebot an Berstscheiben im Hygienic Design ist mehr als begrenzt. Die Folge: Anlagenbetreiber müssen oft aufwendige Umrüstungen in Kauf nehmen, um Hygiene und Anlagensicherheit in Einklang zu bringen. Rembe hilft Ihnen mit den hygienischen Berstscheiben KUB clean und EGV HYP weiter.

Sanitärberstscheiben sind keine Neuheit. Entscheidende Unterschiede gibt es hinsichtlich ihrer Dichtheit, Beständigkeit und ihres Handlings. Letzteres äußert sich oft in einem erheblichen Aufwand bei der Installation der Berstscheiben. Bestehende Rohrsysteme müssen angepasst bzw. zur Berstscheibe gehörige Rohrstücke eingefügt werden. Die Ursache hierfür liegt in der Variationsvielfalt von Tri-Clamp-Flanschsystemen, die unter anderem in der Lebensmittelindustrie zum Standard gehören. Zudem werden Berstscheiben üblicherweise in DIN- oder EN-Flanschsystemen montiert.

Für aseptische Prozesse ergeben sich daraus zwei Herausforderungen: Zum einen ist mit DIN- oder EN-Flanschen keine Sterilität gewährleistet, zum anderen müssen bestehende Anlagenteile modifiziert werden, um diese Flansche zu integrieren, wodurch unerwünschte Toträume entstehen.

Lange To-do-Liste

Rohrleitungen schneiden, neue Flanschverbindungen anbringen, Rohrstücke mit integrierter Berstscheibe anflanschen und Aufhängungen bei Bedarf korrigieren – die To-do-Liste für den Werksschlosser ist umfangreich. Abhilfe schafft die Berstscheibe KUB clean von Rembe. Sie kann anstelle der ohnehin vorhandenen Dichtungen innerhalb der bestehenden Tri-Clamp-Rohrverbindungen installiert werden. Soll ein Prozess (nachträglich) abgesichert werden, kann eine bestehende Tri-Clamp-Dichtung ohne Modifikation der bestehenden Rohrleitung durch eine KUB-clean-Berstscheibe ersetzt werden. Die oben beschriebenen Aufgaben der Werksschlosser entfallen ersatzlos. Das Geheimnis liegt in der Kombination aus einer hochwertigen Knickstab-Umkehr-Berstscheibe und einer besonderen Dichtung, die sich durch Beständigkeit und Langlebigkeit auszeichnet. Die in der Berstscheibe integrierte Dichtung ist außerdem besonders formstabil und korrosionsbeständig. Bei Bedarf kann die Tri-Clamp-Verbindung geöffnet und die Berstscheibe samt Dichtung einfach entnommen werden.

Was für die Druckentlastung gilt, trifft auch auf den Explosionsschutz in der Lebensmittelindustrie zu: Mit geeigneten Produkten – deren Anzahl sich für diese Branche auf wenige begrenzt – lassen sich Hygiene und Anlagensicherheit gleichzeitig sicherstellen.

Bei Anlagen außerhalb von Gebäuden oder Anlagenteilen an einer Außenwand werden häufig Berstscheiben zur Explosionsdruckentlastung verwendet. Geschützt werden zum Beispiel im Außenbereich stehende Trockner, Silos, Filter und Elevatoren. Im Fall einer Explosion schützt die Berstscheibe die entsprechende Anlage, indem sie den Überdruck im Behälter durch ihr Öffnen verringert und die Explosion nach außen entlässt. Da kaum ein Prozess dem anderen gleicht, gibt es unterschiedliche Berstscheibentypen, die sich in Form, Material, Temperatur-, Druck- und Vakuumbeständigkeit unterscheiden.

Mit EHEDG-Zertifikat

Auch hygienisch anspruchsvolle Prozesse können problemlos mit Berstscheiben gesichert werden, beispielsweise mit der EGV HYP. Sie wurde speziell für den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen entwickelt, erfüllt die strengen Hygienevorgaben der EHEDG und schützt die jeweiligen Prozessbehälter im Falle einer Explosion durch Entlastung von Flammen und Druck.

Im Rahmen der EHEDG-Zertifizierung wurden umfangreiche Tests zur Reinigungsfähigkeit der CIP-fähigen Berstscheibe durchgeführt. Sie zeugten, dass die EGV HYP konstruktionsbedingt eine hohe Resistenz gegenüber der Bildung von Schmutznestern und Keimen aufweist.

Die EGV HYP hat eine glatte Oberfläche. In Kombination mit dem patentierten, vollflächigen und angeschrägten Dichtungssystem werden Ablagerungen und Anbackungen während der Produktion und Reinigung der Anlage zuverlässig verhindert. Die Berstscheibe kann in Sprühtrocknern mit oder ohne Nassreinigung, Fließbetttrocknern, Filtern und Mischern bedenkenlos eingesetzt werden. Sie bietet eine kostengünstige Schutzlösung im Hygienic Design.

Soll die EGV HYP in zylindrisch geformten Behältern zum Einsatz kommen, besteht die Möglichkeit der Anbiegung der Berstscheibe an den Behälterradius. Auf diese Weise können unerwünschte Toträume verhindert werden. Des Weiteren können sämtliche Ausführungen der EGV HYP optional mit einer Silikonkissenisolierung ausgestattet werden, die Kondensat und Ablagerungen durch Taupunktunterschreitungen an der Innenoberfläche verhindert. Temperatur- und Energieverluste reduzieren sich auf ein Minimum.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: dei0518rembe

Halle 9.1, Stand C4

Rembe hat verschiedene hygienische Berstscheiben im Programm, darunter die KUB clean und EGV HYP
Bilder: Rembe

Autor: Michael Hüske

Vertriebsleiter Prozesssicherheit Region DACH,

Rembe

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de