Mit Aluminiumpaletten dem Traum vom absoluten Reinraum ein Stück näher kommen

Kunststoff ade

Die Aluminiumpalette im innerbetrieblichen Reinraumprozessfluss
Anzeige
Paletten aus Aluminium gehören in den meisten Reinraumzonen der Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie mittlerweile zum Standard. Aluminium- paletten mit AluClean-Hygienepolish erfüllen jedoch nicht nur die hygienischen Richtlinien des GMP-Leitfadens, sondern auch die hohen Anforderungen vor Ort.

Mit Kunststoff- oder gar Holzpaletten ist in Reinraumzonen kein Staat zu machen. Hier müssen besondere Vorkehrungen getroffen werden, um die Kontamination durch Partikel, Mikroorganismen und Keime zu kontrollieren. Aluminium qualifiziert sich wie kaum ein anderer Werkstoff für diesen sensiblen Bereich. Zwar gehört die Alu-Palette inzwischen fast überall zum Standard, aber in der Praxis zeigt sich, dass leider immer noch viel zu oft Paletten aus Kunststoff verwendet werden. Die sind zwar in der Anschaffung günstiger, aber vom Material her hygienisch bedenklich. Im Gegensatz zu Aluminiumlegierungen, deren Bestandteile in einer gitterartigen Struktur fest verankert sind, besteht bei Kunststoff immer das Risiko einer Migration von Inhaltsstoffen, zum Beispiel Weichmachern, in das Produkt. Und auch in puncto Entkeimung zeigen vergleichende Untersuchungen, dass für Kunststoffe ein deutlich höherer Reinigungsaufwand betrieben werden muss – allein schon wegen der größeren Gesamtoberfläche (das Verhältnis beträgt etwa 1 zu 2,5). Schneider Leichtbau hat schon früh die Initiative ergriffen und sich Gedanken zur Umsetzung und Verbesserung der Qualitätsstandards im Reinraum gemacht. Ergebnis: das Hygienepolish-Verfahren AluClean. Gegenstände aus Aluminium, insbesondere Aluminiumflachpaletten, können durch das AluClean-Verfahren qualitativ verbessert werden. Bei dem Verfahren wird die Oberfläche der Aluminiumpalette geglättet, verringert und verdichtet. Es bildet sich eine intensivere Oxidschicht, die später trotz Verschleißspuren immer noch schützt. Zudem wird die Oberflächenrauheit auf den Idealwert der Sterilklasse 4 und 5 nach DIN 4768/1, Mittenrauwert Ra = 0,4 bis 0,8 reduziert. So wird auch eine Mate-rialentspannung der Oberfläche erreicht, die Adhäsionskräfte einschränkt – Flüssigkeiten perlen ab, Fremdstoffe können nicht anhaften. Aluminiumpaletten mit AluClean sind hygienisch und antibakteriell und leicht zu entkeimen. Sie erfüllen nicht nur die im Reinraum wichtigen Kriterien des EU-GMP-Leitfadens, sondern gehen darüber hinaus und bieten schon heute den Stand der Technik von morgen.

dei 404

Alu-Flachpaletten
Logimat 2009
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de