Startseite » Food » Anlagen » Pumpen, Kompressoren, Armaturen »

Sicher, sauber, effektiv

Optimierte Druckluftqualität
Sicher, sauber, effektiv

Anzeige
Seit 1982 beschäftigt sich Beko mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb hochwertiger Komponenten und Systeme für die Druckluftaufbereitung und Kondensattechnik. Betriebssicherheit, Energieeinsparung und Umweltfreundlichkeit sind wichtige Schwerpunkte der Unternehmensphilosophie. Ein Kernprodukt aus dem Geschäftsbereich Kondensattechnik ist der Bekomat-Kondensatableiter. Jetzt hat das Unternehmen am Firmensitz in Neuss die ersten Geräte der neuen Bekomat-Generation präsentiert. Konstant ölfreie Druckluft mit einem maximalen Restölgehalt von nur noch 0,003 mg/m3 ermöglicht darüber hinaus der katalytische Konverter Bekokat.

Aus nur noch zwei Baugruppen bestehen die jetzt von Beko Technologies vorgestellten Kondensatableiter Bekomat 31 und 32. Dieses Konstruktionsprinzip führt zu erheblichen Vorteilen bei der Wartung und Wirtschaftlichkeit.

Die Geräte der neuen Generation sind lediglich in zwei Module unterteilt: in die Service Unit, die in ihrem korrosionsbeständigen Aluminiumgehäuse sämtliche Wartungskomponenten vereint, und in die nur einmalig zu installierende elektronische Steuer- und Sensoreinheit. Beide Baugruppen sind über eine praktische Schnellverbindung gekoppelt. Diese Kons-truktion ermöglicht den unkomplizierten Austausch sämtlicher wartungs- und verbrauchsrelevanter Teile allein durch den schnellen Wechsel der herstellerseitig geprüften Service Unit. Zum Trennen und Verbinden beider Module wird keinerlei Werkzeug benötigt – ein einfacher Handgriff genügt.
Die einsatzfertige, bereits werkseitig druck- und funktionsgeprüfte Service Unit erfordert beim Einbau keine weitere Elektroins-tallation oder die Montage von Dichtungen und Einzelteilen. Mit diesem Plug-and-play-Prinzip wird ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit bei minimalem Zeitaufwand in der Wartung erzielt. Die Bekomat-Ableiter 31 und 32 sind für Kompressorenleistungen bis 300 m3/h und eine Trocknerleistung bis 600 m3/h ausgelegt. Sie werden in einer Built-in- und einer Stand-alone-Version angeboten. Die Basisversion ist für den Einbau in Kompressoren und Trockner geeignet, die Stand-alone-Version besitzt zusätzlich einen Eintrittsadapter und eine Designschale.
Druckluftaufbereitung mit Katalysetechnik
Konstant ölfreie Druckluft mit einem maximalen Restölgehalt von kaum mehr messbaren 0,003 mg/m3 ermöglicht ein neues Katalyseverfahren von Beko Technologies. Mit dieser Effizienz übertreffen die Bekokat-Geräte selbst die äußerst strengen Vorgaben der DIN EN8573-1/ISO 8573-1, Klasse 1 Ölgehalt. Gleichzeitig bricht das Funktionsprinzip die technischen und wirtschaftlichen Limits auf, die bislang vor allem bei besonders hohen Anforderungen die Druckluftaufbereitung mit konventionellen Systemen beeinträchtigten.
Als Katalysator dient den Geräten ein Granulat, das auf eine Betriebstemperatur von etwa 150 °C aufgewärmt wird. Im Katalysator werden die Ölmoleküle so lange aufgespalten, bis nur noch ein Kohlenstoff-atom verbleibt. In der Endphase der Katalyse werden die Ölmoleküle bis zu H2O und CO2 oxidiert.
Die sowohl ölfreie als auch trockene Druckluft wird dem weiteren Arbeitsprozess zugeführt, das verbleibende Wasser abgeschieden. Somit agieren die Bekokat-Systeme nicht nur sehr wirkungsvoll, sondern auch absolut umweltfreundlich.
Hinzu kommt ein hohes Maß an Prozesssicherheit, da die Leistung völlig unabhängig von Umgebungstemperatur, Eintrittstemperatur, Luftfeuchtigkeit und Öleingangskonzentration erbracht wird. Im Teil-lastbetrieb entfaltet die Katalysatortechnik des Bekokat ihre Wirksamkeit ohne Einschränkungen.
Wirtschaftlich äußerst vorteilhaft wirkt sich die enorme Standzeit des speziellen Bekokat-Granulats von gut 20 000 Stunden aus, konventionelle Aktivkohlefüllungen erfordern dagegen bereits nach etwa 300 Betriebsstunden einen Austausch.
Bekomat 31/32 dei 414
Bekokat dei 415

Weitere Informationen zu Bekokat
Informationen zu den Bekomat-Kondensatableitern 31/32
VDMA-e-market Drucklufttechnik
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de