Startseite » Food » Antriebstechnik (Food) »

Antriebslösungen für die Getränkeabfüllung

Maßgeschneidert, energiesparend und hygienisch
Antriebslösungen für die Getränkeabfüllung

Auf der Drinktec wird Nord Drivesystems hocheffiziente, zuverlässige und hygienische Antriebslösungen für die Abfüll- und Fördertechnik in Getränkelinien vorstellen, darunter die Getriebemotoren der Baureihe Duodrive und die dezentralen Frequenzumrichter Nordac On/On+.

Leichte Reinigung, energiesparender Betrieb, hochpräzise Positionierung, geringe Gesamtbetriebskosten: Antriebssysteme, die in den automatischen Abfüllanlagen der Getränkeindustrie eingesetzt werden, müssen eine Vielzahl an Anforderungen unter einen Hut bringen – ein Heimspiel für Nord Drivesystems. Das norddeutsche Familienunternehmen liefert maßgeschneiderte Antriebslösungen mit hoher Energieeffizienz, anwenderfreundlicher Plug-and-Play-Technik, glatten Oberflächen und langer Lebensdauer.

Energieeffiziente Getriebemotoren

Die Getriebemotoren der Baureihe Duodrive integrieren den hocheffizienten IE5+ Synchronmotor in das Gehäuse eines einstufigen Stirnradgetriebes. Sie erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 92 %. Auch im Teillastbetrieb wird eine sehr hohe Systemeffizienz erzielt. Das konstante Motordrehmoment über einen weiten Drehzahlbereich ermöglicht eine konsequente Variantenreduzierung und Betriebskostensenkung. Zusammen mit der einfachen Inbetriebnahme per Plug-and-play ergibt sich eine signifikante Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) gegenüber bisherigen Antriebssystemen.

Das Washdown-Design mit glatten Oberflächen und unbelüfteter Bauweise erfüllt hohe Hygieneansprüche und sichert optimale Reinigbarkeit.

Dezentrale Frequenzumrichter

Auch in der Getränkeabfüllung steigt die Nachfrage nach dezentraler Antriebstechnik. Mit dem smarten Frequenzumrichter Nordac On/On+ bietet Nord eine optimale Lösung. Der Frequenzumrichter deckt Leistungsbereiche bis 2,2 kW ab und zeichnet sich durch ein integriertes Ethernet-Interface (Profinet, Ethernet IP und Ethercat sind per Parameter umstellbar), vollständige Steckbarkeit sowie eine sehr kompakte Bauweise aus. Die dezentralen Umrichter lassen sich sehr gut in Abfüll- und Förderanlagen integrieren und sparen damit Platz sowie die aufwendige Verkabelung mit Motorkabel, die zentrale Frequenzumrichter benötigen.

Korrosionsfest wie Edelstahl

Sowohl für die Duodrive-Getriebemotoren als auch die dezentralen Frequenzumrichter der Baureihe Nordac On/On+ ist die Oberflächenveredelung NSD tupH verfügbar. In einem speziellen Verfahren wird die Oberfläche korrosionsbeständig und härter und macht Aluminium so ähnlich korrosionsfest wie Edelstahl. Dabei handelt es sich nicht um eine Beschichtung, sondern die Oberflächenveredelung erzeugt eine permanent mit dem Grundwerkstoff verbundene Schutzschicht. So kann nichts abplatzen oder abblättern.

Die Antriebe lassen sich leicht reinigen und sind weitgehend unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen. Selbst der Einsatz von Hochdruckreinigern oder der Kontakt mit aggressiven Medien sind ohne weiteres möglich. Eine NSD-tupH-Veredelung ist für den größten Teil des Nord-Antriebsbaukastens aus Aluminium verfügbar.

Halle A3, Stand 233

Getriebebau Nord GmbH & Co. KG, Bargteheide

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de