Food Hygienekomponenten

Blaue Einwegprobenehmer für Lebensmittel

dei09171161.jpg
Bild: Bürkle Die blauen Einwegprobenehmer für Lebensmittel von Bürkle werden im Reinraum der Klasse 7 produziert, montiert, für den Einwegbedarf einzeln verpackt und anschließend gammastrahlensterilisiert
Anzeige

Auffällig und leicht zu erkennen, sind die Einwegprobenehmer für Lebensmittel von Bürkle. Die Schaufeln, Spatel, Löffel und Schaber sind blau – ein Farbton, wie er in natürlicher Form in Lebensmitteln nicht vorkommt. Dieses Blau wird bei der visuellen Kontrolle sehr schnell erkannt und leicht aufgefunden.

Wahlweise bietet das Unternehmen die Einwegprobenehmer auch in einer detektierbaren Version an. Sie sind ebenfalls aus blauem Polystyrol hergestellt, der jedoch einen speziellen Zusatzstoff enthält. Letzterer ermöglicht das Sichtbarwerden in Metalldetektoren oder per Röntgenstrahlen. Auf diese Weise können die nicht erwünschten Teile über die üblichen Systeme zur Fremdkörperkontrolle aussortiert werden, obwohl sie aus Kunststoff sind.

Die Probenehmer werden im Reinraum der Klasse 7 produziert, montiert, für den Einwegbedarf einzeln verpackt und anschließend gammastrahlensterilisiert. Sie entsprechen den EU-Lebensmittel- und FDA-Richtlinien.

Halle 4A, Stand 106

www.prozesstechnik-online.de
Suchwort: dei0917bürkle



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de