Online-Bestimmung organischer Verunreinigungen im Abwasser

Die Summe genügt

Anzeige
Die organischen Verunreinigungen von Abwasser sind durch die Vielzahl der organischen Stoffe heute mit vertretbarem analytischen Aufwand nicht mehr einzeln zu bestimmen. Daher sind Summenparameter für die Beschreibung von organischen Verunreinigungen wichtiger denn je. Das in einem für Atex-Zone 1 und 2 zugelassenen Gehäuse untergebrachte Online-CSB-Messgerät QuickCOD_o bestimmt den CSB innerhalb weniger Sekunden nach dem Hochtemperaturmessprinzip.

Als „Mutter“ der sogenannten Summenparameter kann der BSB, der biologische oder biochemische Sauerstoffbedarf gelten. Der BSB gibt die Menge an Sauerstoff an, der zum biologischen Abbau der organischen Verbindungen im Abwasser durch Bakterien benötigt wird. Der bekannteste weitere Parameter ist der CSB, der chemische Sauerstoffbedarf. Der CSB-Wert wurde in Analogie zur BSB-Messung entwickelt. Da bekannt ist, dass es viele Stoffe gibt, die biologisch nicht oder nur schwer abbaubar sind, wurde hier ein Parameter definiert, mit dem die Menge an Sauerstoff angegeben wird, die benötigt würde, wenn alle organischen Inhaltsstoffe vollständig oxidiert würden. Als weiterer Parameter wurde der Gehalt an organischem Kohlenstoff entwickelt. Für die Umweltüberwachung ist dabei der totale organische Kohlenstoff, kurz TOC, von besonderer Bedeutung. Die TOC-Bestimmung erfolgt in wenigen Minuten und ist zudem einfach zu automatisieren. Dadurch eignet sich die TOC-Bestimmung insbesondere für die kontinuierliche Überwachung.

Sekundenschnelle Messung
LAR hat mit dem QuickCOD_o ein Online-CSB-Messgerät in einem für Atex-Zone 1 und 2 zugelassenen Gehäuse entwickelt. Es ermöglicht durch das bewährte Hochtemperaturmessprinzip (1200 °C) die Bestimmung des CSB innerhalb weniger Sekunden, auch unter besonders schwierigen Bedingungen, ohne den üblichen Aufwand für eine Korrelationserstellung zum Labor. Dabei handelt es sich nicht um ein TOC-Messgerät mit Faktor. Das Messverfahren ist störungsfrei von Matrixeinflüssen der Probe. Selbst schnelle Wechsel der Probenzu-sammensetzung haben keinen Einfluss auf das Messergebnis.
Außerdem kann eine TOC-Messung mit der CSB-Messung kombiniert werden, um eine Probe in einem Arbeitsschritt sowohl auf den Gehalt an CSB als auch TOC innerhalb von drei Minuten (T100-Zeit) zu messen. Das Messsystem eignet sich für jede CSB-Messaufgabe in industrieller und kommunaler Abwasseraufbereitung. Typische Online-Anwendungen sind u. a. die Ermittlung von Produktionsverlusten (z. B. in der chemischen, petrochemischen und Lebensmittelindustrie), die Kontrolle von Zu- und Abläufen und damit die Steuerung von Kläranlagen etc. Diese Messungen erfolgen selbst bei äußerst hohen Salzkonzentrationen und ohne Memoryeffekte, auch bei extremen Konzentrationsschwankungen innerhalb von Minuten. Eine Verdünnung der Probe ist nicht erforderlich.
Umweltfreundliches Verfahren
Das Messverfahren gewährleistet durch seine hohe Temperatur (1200 °C) die Oxidation aller organischen Bestandteile der Probe und benötigt keine Reagenzien. Es werden keinerlei umwelt- oder anwendergefährdende Stoffe verwendet. Nur hin und wieder (in der Praxis monatlich) wird das Gerät mit einem Standard überprüft und verifiziert. Dies reduziert die Wartungsarbeiten und Betriebskosten gegenüber anderen Geräten. Durch die standardseitige Möglichkeit, auch Einzelproben sehr einfach bestimmen zu können, unterstützt der QuickCod_o neben der Online- auch die Laboranalytik. Dadurch werden auch im Bereich der Labor-CSB-Bestimmung umweltschädigende und anwendergefährdende Reagenzien überflüssig. Das Gerät führt mit dem Hochtemperatur-CSB-Verfahren ohne Reagenzien zu einer Erhöhung der Arbeitssicherheit. Der QuickCOD_o arbeitet mit dem Probenahmesystem FlowSampler vollkommen filtrationsfrei. Das Gerät erfasst auch die festen Abwasserbestandteile, da die Probe bei Bedarf homogenisiert wird und anschließend der CSB innerhalb kürzester Zeit bestimmt werden kann.
Halle 10.2, Stand B22
Online-Info www.dei.de/0509441
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de